Gabis Nähstube

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Letzte Kommentare:
Marion:
Du bist ja richtig im Kleiderrausch!!! Supi!!
...mehr

Faserspielerei by Frau12Emma:
Ich stimme Dir zu: Ein perfekter Basic-Schnit
...mehr

Faserspielerei by Frau12Emma:
Gut, wenn man handwerklich begabte Männer bei
...mehr

Faserspielerei by Frau12Emma:
Oh ja! Ich oute mich gerade mal als Besitzeri
...mehr

Faserspielerei by Frau12Emma:
Wow, die war jetzt aber schnell fertig! Und i
...mehr

Statistik
Einträge ges.: 2149
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8316
ø pro Eintrag: 3,9
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4128
Quiltfriends-Blogring:

dem Ring beitreten
Follow on Bloglovin
2018
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

meine Statistik 2018

Stoffverbrauch 40,85 m

Wollverbrauch 1.723 g

Perlenverbrauch 100 g

 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Besuch auf der h+h

Auf vielen Blogs waren schon Berichte von der h+h in Köln zu lesen. Auch ich war dabei :-)

Am Freitag habe ich einen Tag frei genommen und bin mit einer Freundin dorthin. Da ist es recht praktisch, dass unser Bürogebäude gleich am Deutzer Bahnhof liegt. Die h+h ist damit für uns ein Heimspiel.



Begonnen haben wir mit der Modenschau und den Trends für die kommende Saison. Es ist schon wirklich beeindruckend, dass ich Deutschland insgesamt 1,3 Mrd. Euro für Handarbeiten ausgegeben werden, wobei der Löwenanteil auf Stoffe und Nähzubehör entfällt. Wir fühlten uns also gleich in guter Gesellschaft.

Schon auf der Modenschau hat es mir diese Kombination von Lana Grossa angetan. Klar, nicht in den gezeigten Farben, aber besonders das Strickkleid finde ich genial. Ich fürchte, das kommt im kommenden Herbst auf meine Nadeln.



Ich mag es total gerne, von Stand zu Stand zu schlendern und sich die ganzen Neuigkeiten auf dem Handarbeitsmarkt anzuschauen. Das ist Inspiration pur. Einiges habe ich gesehen, was mein Interesse geweckt hat und was ich auch gerne einmal ausprobieren möchte. Jede Menge Infomaterial ist mit nach Hause gewandert und muss in Ruhe noch gesichtet werden.



Lange haben wir uns am Stand von Lillestoff aufgehalten. Ich fand es toll, einmal die ganzen Stoffe anfassen zu können. Begeistert hat mich auch, dass das gesamte Standpersonal Kleider aus Stoffen und Schnitten von Lillestoff anhatten. Das war schon toll, die Stoffe gleich verarbeitet zu sehen. Ergebnis ist, dass der Bestellzettel nicht klein war. Leider habe ich in der ganzen Begeisterung vergessen, Bilder von diesem Stand zu machen.

Bei Bernina habe ich mich dann noch einmal ausführlich beraten lassen und nun ist die Entscheidung gefallen, welche Nähmaschine ich mir kaufen möchte. Ja, richtig gelesen, ich plane den Kauf einer neuen Nähmaschine zum Ende des Jahres. Auf dem Stand von Bernina konnte ich dann gleich auch das Innenleben meines neuen Schätzchens bewundern. Man beachte, es besteht tatsächlich noch aus Metall. Jetzt heißt es noch ein wenig sparen, um mir diesen Traum zu erfüllen.



Insgesamt war es wieder ein sehr schöner, inspirierender Tag. Liebe Menschen habe ich auch wieder getroffen, gefachsimpelt und einfach die vielen Anregungen genossen. Im nächsten Jahr gehe ich auf alle Fälle wieder hin.



Liebe Grüße
Gabi

Gabi 12.04.2017, 10.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Marion

Und du zeigst so ganz andere Bilder!!! Toll. Ich glaube ich komme auch mal. Ich könnte nämlich über meinen Lieblingswolldealer Karten bekommen!

Gruß Marion

vom 12.04.2017, 17.49