Gabis Nähstube

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Letzte Kommentare:
Ibu:
Oh Gabi ist die Jacke toll geworden. Ich hab
...mehr

Nina:
Das erste Kleid wird großatig, ich sehe es sc
...mehr

kuestensocke:
Schön, dass Du auch dabei bist (ich steige er
...mehr

Susan:
Mir gefällt da erste Kleid am besten, vor all
...mehr

annimo:
Wie schön da haben wir ein gemeinsames Projek
...mehr

Statistik
Einträge ges.: 2085
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8095
ø pro Eintrag: 3,9
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 3975
Quiltfriends-Blogring:

dem Ring beitreten
Follow on Bloglovin
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

meine Statistik 2017

Stoffverbrauch 37,75 m

Wollverbrauch 5.480 g

Perlenverbrauch 0 g

 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Ausgewählter Beitrag

Utensilo zum Wichteln

Fast hätte ich vergessen, ihn hier zu zeigen. Für das Nikolauswichteln in der Satta Gruppe habe ich für mein Wichtelkind ein Utensilo genäht.

Bei diesem Utensilo habe ich das erste Mal die neue Vlieseline Style Vil von Freudenberg ausprobiert. Die Vlieseline gibt einen unheimlich stabilen Halt und trotzdem sieht das Utelsilo nicht steif aus.



Die Vlieseline ist nicht ganz einfach zu verarbeiten. Sie wird nicht aufgebügelt, sondern zwischen gefasst. Da die Vlieseline recht voluminös ist, sind die Nähte recht dick. Da hilft dann nur, sie ein wenig zurück zu schneiden. Das Ergebnis finde ich aber sehr schön. Übrigens , mein Wichtelkind hat den gleichen Namen, ich habe mich also nicht beim Sticken vertan.



Wie gut, dass ich von dieser Vlieseline eine ganze Rolle geordert habe.

Hier die Daten zum Utensilo:
Stoff: Patchworkstoff aus dem Stash
Anleitung: Eigenentwurf
Stoffverbrauch:0,8 m


Liebe Grüße
Gabi

Gabi 09.01.2017, 09.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Kerstin

gefällt mir sehr gut :ok:

vom 11.01.2017, 11.09
1. von Christiane

der ist hübsch geworden, gefällt mir !

vom 09.01.2017, 17.15