Gabis Nähstube

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Letzte Kommentare:
Rita:
Hallo GabiGanz genau diesen Pullunder in brau
...mehr

Marion:
Hach die Fanny. Ob ich die auch irgendwann ma
...mehr

Ibu:
Ich habe die Tasche ja schon auf Instagram be
...mehr

knittingwoman:
Herzlichen Glückwunsch, hab Burda noch weit l
...mehr

Marion:
Na das finde ich ja total nett! Ich nähe ja a
...mehr

Statistik
Einträge ges.: 2089
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8119
ø pro Eintrag: 3,9
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 3994
Quiltfriends-Blogring:

dem Ring beitreten
Follow on Bloglovin
2017
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

meine Statistik 2017

Stoffverbrauch 37,75 m

Wollverbrauch 5.933 g

Perlenverbrauch 0 g

 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 02.08.2017

Kleid Lionella

Meine kleine Nichte hatte letzte Woche Geburtstag. 3 Jahre ist die kleine Maus jetzt schon geworden. Als ich gefragt habe, was sie sich denn wünscht, bekam ich eine Videobotschaft per Whats App mit der sich die Kleine „ ein Sommerkleid und Baby Annabel auch ein Kleid“ gewünscht hat. So, damit wusste ich es. Da meine Schwägerin selbstgenähte Sachen so gerne mag, was es klar, dass ich für meine Nichte und natürlich auch für ihre Puppe ein Kleid nähe. So habe ich die Ottobre Kids durchgeblättert und mich für ein Kleid aus dem Heft 3/2015 entschieden.

Passenden Stoff hatte ich noch in meinem Stash. Entstanden ist das Kleid Lionella.



Das Kleid hat zwei untere Volants, wovon einer schräg verläuft. Im Rücken ist es etwas tiefer ausgeschnitten.Ein Riegel hält da die Weite zusammen.

Süß finde ich die kleinen Puffärmelchen. Die ergeben sich durch einen Gummizug am Saum und doppelt gelegte Ärmel.



Passend zum Kleid habe ich noch schnell eine Leggings genäht. Die gehen ja wirklich immer geschwind, aber wenn es etwas kühler wird, kann so das Kleid mit Shirt und Leggings drunter noch gut angezogen werden.

Aus dem gleichen Stoff habe ich dann noch ein Puppenkleid für Baby Annabel genäht. So können die kleine Maus und ihre Puppe im Partnerlook gehen.



An ihrem Geburtstag war so viel Rummel, dass die kleine Maus keine Lust hatte, das Kleid anzuprobieren. Aber ich bin mir sicher, ich werde ganz bald Bilder von der Maus mit dem Kleid sehen.  Nur Baby Annabel, die musste unbedingt ihr neues Kleidchen schon einmal anprobieren.



Hier die Daten zum Kleid und Leggings:
Stoff: Baumwolljersey aus dem Stash, gekauft bei Verstrickt und zugenäht in Bergisch Gladbach-Bensberg
Anleitung: Modell 15 und 16 aus Ottobre Kids 3 /2015 in Größe 104
Anleitung Puppenkleid: Burda Einzelschnitt 7753
Stoffverbrauch: Kleid und Puppenkleid: 1,50 m; Leggings: 0,5 m


Liebe Grüße
Gabi

Gabi 02.08.2017, 09.00| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube