Gabis Nähstube

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Letzte Kommentare:
kuestensocke:
Schön, dass Du auch dabei bist (ich steige er
...mehr

Susan:
Mir gefällt da erste Kleid am besten, vor all
...mehr

annimo:
Wie schön da haben wir ein gemeinsames Projek
...mehr

Chris' Nadel-Spiele:
Das Ottobre KLeid ist wirklich toll. Und wenn
...mehr

Molas:
Lauter schöne Kleiderideen sind das.Bin gespa
...mehr

Statistik
Einträge ges.: 2084
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8093
ø pro Eintrag: 3,9
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 3973
Quiltfriends-Blogring:

dem Ring beitreten
Follow on Bloglovin
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

meine Statistik 2017

Stoffverbrauch 36,05 m

Wollverbrauch 5.480 g

Perlenverbrauch 0 g

 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 12.11.2017

Herbst Jacken Knit Along - eine fertige Henni

Wie ich schon berichtet habe, hatte mich die letzten Wochen ein fiebriger Infekt richtig in Schach gehalten. Und was macht man, wenn einem die Knochen so richtig weh tun, der Kopf schwer ist und die Konstitution auch nicht wirklich will. Man setzt sich mit einem heißen Tee in den Sessel und strickt.

So kann ich vermelden, die erste Jacke ist fertig.
Gestrickt habe ich eine Henni aus einer Wollmeise Pure Admiral.



Die Färbung Admiral ist mit dunkelblau auf der Seite der Wollmeise angegeben, aber ich finde, es ist auch eine kleine Spur petrol darin. Gefällt mir jedenfalls gut.



Die Henni war schon ewig auf meiner Projektliste, da war es jetzt mal wirklich Zeit, sie endlich zu stricken. Sie wird in einem von oben nach unten gestrickt. Die Anleitung ist von Strickauszeit, von der ich in letzter Zeit einige Jacken gestrickt habe.



Erst mutet die Jacke recht langweilig an, da der Body nur glatt rechts gestrickt wird. Mit der dünnen Pure und Nadeln der Stärke 3,50 mm eine ganz schöne und teilweise auch eintönige Arbeit. Aber dann kommt unten das Bündchen und eine breite Blende. Das Muster für Bündchen und Blende entschädigt dann für alles. Das macht richtig Spaß beim stricken.



Am Ärmelbündchen kommt dann noch ein weiteres Muster. So kommt eine recht schlichte Jacke flott daher.

Und da ich mit der ersten Jacke so schnell fertig war, habe ich die zweite auch schon angefangen. Hier habe ich mich ja für das Muster Flying Feathers von Hinterm Stein entschieden. Auch diese stricke ich wieder aus einer Wollmeise Pure und wie man hier sehen kann, die ersten Federn fliegen schon. Ich bin recht zuversichtlich, dass auch diese Jacke noch rechtzeitig zum Finale fertig wird.

Und jetzt gehe ich mir die Zwischenstände der anderen bei https://wollixundstoffix.blogspot.de anschauen.

Hier die Daten zur Jacke:
Wolle: Wollmeise Pure in der Farbe Admiral (100% Schurwolle)
Anleitung: Henni von Strickauszeit
Stricknadeln: 3,50 mm
Wollverbrauch: 412 g


Liebe Grüße
Gabi

Gabi 12.11.2017, 09.00| (9/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb