Gabis Nähstube

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Letzte Kommentare:
Marion:
Hallo. Hab mich in dein Schaf verliebt. Kann
...mehr

Homelottes Handarbeiten:
Wie süss deine Tasse ist. Ich hoffe du hattes
...mehr

Buchbahnhof:
Liebe Gabi,gute Nachrichten sind immer schön,
...mehr

Sylvia Dunn :
Liebe Gabi Ja es geht langsam aufwärts. Die V
...mehr

Bienenelfe Kerstin:
Ach wie schön liebe Gabi, ich habe auch schon
...mehr

Statistik
Einträge ges.: 2122
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8214
ø pro Eintrag: 3,9
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4064
Quiltfriends-Blogring:

dem Ring beitreten
Follow on Bloglovin
2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    

meine Statistik 2018

Stoffverbrauch 18,90 m

Wollverbrauch 396 g

Perlenverbrauch 0 g

 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Dies & Das

Samstagsplausch 76/2017

Und wieder ist Samstag. Die Zeit vergeht wirklich gefühlt schnell.

Aber langsam ist es draußen wieder heller und diese Woche hat sich endlich auch einmal die Sonne länger gezeigt. Dafür war es dann aber sehr kalt. Ich mag ja diese kalten, sonnigen Wintertage. Davon hat es in diesem Winter viel zu wenig gegeben.
Donnerstag hatten wir einen Schneetag. Morgens im Berufsverkehr dichtes Schneetreiben und glatte Straßen, da war es auf den Straßen etwas chaotisch. Selbst der Bus ist heftig gerutscht und ich war froh, als ich wohlbehalten im Büro war.

Ansonsten war die Woche eher ruhig. Die Karnevalstage haben wir gemütlich zu Hause verbracht. Wir hatten keine Lust auf feiern. So haben die freien Tage dann aber auch gut getan.
Donnerstagnachmittag noch ein Termin im Brustzentrum, ein Vorsorge MRT. Alles in Ordnung, so mag ich solche Termine.



Jetzt muss ich noch ein Geburtstagsgeschenk einpacken, mich aber erst noch ein wenig zu Andrea (https://kaminrot.blogspot.de/) gesellen.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 17.02.2018, 08.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Samstagsplausch 5/2017

Mein Samstagsplausch wir heute ein Abendplausch. Kennt Ihr das, Der Samstag hat keine Termine, ein komplett freier Tag also und am Ende ist frau zu nichts gekommen, weil sie den ganzen Tag verbummelt hat? So ist ist mir heute gegangen.
Erst gemütlich mit Herrn Nähstube gefrühstückt, ein paar Reihen gestrickt, dann einkaufen gegangen und anschließend leckere Rosinenschnecken für den Nachmittagskaffee gebacken.



Ansonsten habe ich wenigstens das Karnevalskostüm zugeschnitten. Das muss ich morgen dringend nähen. Und dann habe ich ein wenig gestickt. Die neue Jacke wächst langsam aber sicher.

Meine Woche war gepägt von Müdigkeit. Das letzte Wochenende im Schwarzwald war sehr schön und die Nächte sehr kurz. Wir haben bis zum frühen Morgen erzählt. Es war so schön. Schade, dass solche Tage immer viel zu schnell vorbei sind.
Mittwoch bis Freitag war ich dienstlich viel unterwegs. Da brauchte der heutige Tag einfach Ruhe.

Jetzt schaue ich noch bei Andrea (https://kaminrot.blogspot.de/ ) vorbei und wünsche allen einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 03.02.2018, 22.04 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

Samstagsplausch 4/2017

Und schon ist eine Woche wieder und auch der erste Monat ist fast rum. Manchmal erschrecke ich wirklich, wie schnell die Zeit vergeht.



Die Woche war zwar wieder recht arbeitsintensiv. Aber das würde hier nur langweilen.
Dienstag habe ich die Tochter meiner Freundin Karin in Düsseldorf getroffen. Sie hatte dort einen beruflichen Termin. Das passte wunderbar mit einem dienstlichen Termin von mir zusammen und so haben wir uns am späten Nachmittag getroffen und sind gemeinsam essen gegangen und haben erzählt, erzählt und nochmal erzählt. Da Sarah mittlerweile in München wohnt, hatte ich sie länger nicht mehr gesehen. Das war richtig schön, sie zu treffen.
Donnerstag war ich dann zum Neujahrstreffen meines Arbeitgeber. Das Restaurant, dass der Chef ausgesucht hat, war wirklich gut. Das Essen sehr lecker und auch der Wein war gut. Alles in allem ein schöner Abend.

Heute ist mein Koffer schon gepackt, denn ich fahre gleich in den Schwarzwald. Ich bin zum Geburtstag eingeladen und freue mich schon richtig auf das Wochenende bei lieben Freunden.

Jetzt setze ich mich aber noch kurz zu Andrea (https://kaminrot.blogspot.de/ ) und wünsche Euch allen ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 27.01.2018, 08.00 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

Samstagsplausch 3/2017

Wie schnell doch eine Woche vergeht. Schon ist wieder Samstag, Zeit für einen kurzen Plausch bei einer Tasse Tee. Ja, bei mir ist es immer Tee. Ich mag und trinke keinen Kaffee.



Das ist übrigens Pauline neben meiner Teetasse. Pauline bringt Ideen, will neues wachsen sehen, Träume zur Wirklichkeit machen, sprühen, verändern und lachen.
Ist das nicht eine schöne Wächterin der Kreativität?

Und wie war die vergangene Woche?
Letztes Wochenende habe ich gestrickt und genäht. Sonntags haben wir das wunderschöne Sonnenwetter ausgenutzt und waren mit vielen anderen an der frischen Luft. Abends noch mit Freunden essen und dabei den Sieg des FC gefeiert.



Die Arbeitswoche fing ganz normal an. Im Moment stehen wir aber noch deutlich unter dem Eindruck von Friederike. Hier im Westen hat der Orkan ordentlich gewütet. Überall umgefallene Bäume am Wegesrand. Gestern wurde mittags der gesamte Bahnverkehr eingestellt. Ich habe dies zum Glück früh genug mitbekommen und habe im Büro früher Schluss gemacht und bin statt mit dem ÖPNV mit meinem Mann mit dem Auto heim gefahren. Eine gute Entscheidung, denn ab dem frühen Nachmittags ging wirklich nichts mehr. Ich war dann echt froh, als unser Auto in der Garage und wir im Haus waren. Wir selber sind vom Sturm glücklicherweise verschont geblieben.

Jetzt schaue ich noch bei Andrea (https://kaminrot.blogspot.de/) vorbei und dann verschwinde ich in der Nähstube. Ich möchte heute noch ein Kleid zuschneiden und anfangen zu nähen.

Liebe Grüße
Gabi


Gabi 20.01.2018, 08.00 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

Samstagsplausch 2/2017

Jetzt muss ich mich aber sputen, ich bin heute etwas spät dran für den Samstagsplausch. Ich musste noch schnell den Wocheneinkauf erledigen, damit der Kühlschrank für die nächste Woche gefüllt ist. Jetzt ist aber die Zeit für einen kleinen Plausch.



In der letzten Woche ist der Arbeitsalltag wieder eingezogen. Es standen gleich viele Besprechungen an und so ist es an mehreren Tagen recht spät geworden, bevor ich zu Hause war. Da habe ich abends noch ein wenig gestrickt, für mehr hatte ich keine Lust mehr. Gestern dann noch der monatliche Besuch bei meiner Friseurin, das war es auch schon.

Am Anfang der Woche haben wir in Köln ein wenig gebibbert, der Rheinpegel stieg doch erheblich. Das Bürogebäude, in dem ich arbeite, ist gleich am Rheinufer gegenüber dem Kölner Dom.



Ich arbeite dort schon fast 30 Jahre, bisher ist auf der Seite das Wasser noch nie deutlich über die Ufer geschwappt. Nur die Tiefgarage musste bei Hochwasser schon öfter geflutet werden, weil sonst das Grundwasser zu stark auf die Außenmauern drückt. Aber auch dies blieb uns dieses Jahre erspart.

Auf der sog. Schäl Sick gibt es ja seit einiger Zeit eine schöne Freitreppe. Davon war bei dem Hochwasser nichts mehr zu sehen. Kaum zu glauben, dass ich darauf letzten Sommer noch die ein oder andere Mittagspause in der Sonne gesessen habe.



Ab Mittwoch gab es aber Entwarnung und mittlerweile hat sich die Situation wieder normalisiert.

Dieses Wochenende will ich mit dem Karnevalskostüm beginnen. In Köln sieht man überall schon Jecke, die zu Veranstaltungen unterwegs sind. Und die richtig jecken Tage sind auch nicht mehr weit weg. Also muss ich nicht langsam sputen. Alle benötigten Zutaten fürs Kostüm liegen bereit.

Morgen soll es nach langem endlich einmal wieder schön werden, das schreit dann förmlich nach einem Spaziergang an der frischen Luft.

Jetzt schaue ich aber erst einmal bei Andrea (www.kaminrot.blogspot.de) beim Plausch mit den anderen vorbei.

Liebe Grüße
Gabi


Gabi 13.01.2018, 15.42 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

Samstagsplausch 1/2017

Schon lange verfolge ich bei Andrea (www.kaminrot.blogspot.de) den Samstagplausch. Die Idee eines kleinen Wochenrückblicks am Samstagmorgen finde ich sehr schön. Im letzten Samstagplausch hat Andrea angekündigt, dass die diesen auch in 2018 weiter führen möchte. Und ich möchte mich ab diesem Jahr gerne dazu gesellen.

Anfang Dezember hatte ich übrigens das Vergnügen, Andrea bei einem Stricktreffen bei Herrn U in den Heckmannhöfen in Berlin persönlich kennen zu lernen. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Von dem Stricktreffen werde ich später auf jeden Fall noch einmal berichten.



Der Blick zurück auf die letzten Woche ist sehr entspannt. Wir haben den Jahreswechsel mit Freunden in einem schönen Hotel in Aurich verbracht. Tagsüber ein Spaziergang am Meer, eine Besichtigung bei der Meyer Werft in Papenburg oder ein Bummel durch ein ostfriesisches Städtchen, nachmittags Wellness und Sauna im Hotel haben für Entspannung zwischen den Feiertagen gesorgt. Silvester ein schönes festliches Menü und anschließend Tanz im Hotel. Das hat für Entschleunigung gesorgt. So fühle ich mich jetzt gut gerüstet für das neue Arbeitsjahr.

Gleich gehen wir mit Freunden frühstücken und dann möchte ich am Wochenende gerne nähen. Ich will mein neues Schätzchen weiter kennenlernen, aber auch davon werde ich später noch erzählen.

Ich geselle mich jetzt zu Andrea und schauen bei den anderen vorbei, wie deren Woche war.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 06.01.2018, 08.00 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

Statistik 2017

Das Jahr 2017 geht heute zu Ende. Das ist wieder einmal Gelegenheit zurück zu blicken in meiner Nähstube.

Wie gewohnt kommt hier erst einmal meine Nähstubenstatistik. Ich finde es jedes Jahr aufs neue spannend zu sehen, was ich alles geschafft habe.

Genäht habe ich 2017:

Bluse: 1
Decke: 1
Geschirrtuch: 1
Herrenshirt: 1
Hose: 1
Kinderjacke: 2
Kinderkleid: 1
Kinderleggings: 1
Kleid: 3
Jacke: 4
Parka: 1
Pulli: 1
Puppenkleid: 1
Schlafsack:1
Schürze: 1
Stoffbeutel: 3
Strickmäppchen: 1
Stricksack: 2
Stricktasche: 2
Tasche:3


Stoffverbrauch gesamt: 45,15 m


Gestrickt habe ich das:

Loop: 2
Mütze: 4
Schal: 2
Schalkragen: 1
Socken: 6
Strickjacke: 12
Top: 1
Tuch: 6

Wollverbrauch gesamt: 6.657 g

Und dann habe ich im letzten Jahr im Jahresrückblick das hier geschrieben: „Apropos Vorräte, da ist immer noch viel zu viel, Stoff wie Wolle, was hier schlummert. So nehme ich mir auch für das nächste Jahr vor, diese Vorräte weiter abzubauen und nur für geplante Projekte dazu zu kaufen. Bei der Wolle hat das 2016 sehr gut funktioniert, da habe ich 9.187 g weniger im Stash. Beim Stoff habe ich irgendwann aufgehört, meine Käufe zu notieren. Da ist noch ordentlich was dazu gekommen. Ich muss also nähen!“

Ich traue mich fast gar nicht zu schreiben, was daraus geworden ist.
Wolle habe ich weiterhin brav abgebaut. Auch in diesem Jahr sind es 2.898 g weniger als am Jahresanfang. Meine Vorräte schwinden also ganz langsam, auch wenn immer noch genug hier liegt.
Bei den Stoffen ist das Vorhaben kläglich gescheitert. Dieses Jahr habe ich wirklich alles notiert und ich habe meine Stoffvorräte um 42,15 m aufgebaut. Die Stoffdiät hat also überhaupt nicht funktioniert.

Damit ist klar, was im nächsten Jahr passieren muss! Ich muss Wolle und vor allem Stoff abbauen! Eine Liste meiner Strick- und Nähvorhaben soll mir dabei helfen. Es muss weniger werden, in meiner Nähstube ist es definitiv zu eng geworden.

Ansonsten war 2017 alles in allem ein gutes Jahr. Wir sind gesund, das ist die Hauptsache. Wir haben schöne Dinge erlebt, haben liebe Menschen kennen gelernt, sind aber auch von einigen Menschen enttäuscht worden. Ich würde sagen, ein ganz normales, gutes Jahr liegt hinter uns.

Soweit mein Jahresrückblick in meiner Nähstube.
Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch heute Nacht in das neue Jahr, kommt gut rein.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 31.12.2017, 09.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Frohe Weihnachten




Ich weiß nicht, wie es bei Euch war.
Dieses Jahr hatte ich das Gefühl, ungebremst in die Weihnachtstage zu rauschen. Im Büro war bis zum letzten Arbeitstag noch so viel los, die Tage vollgepackt mit Terminen. Zwischendurch schnell die Einkäufe für die Feiertage erledigt und schwups war Weihnachten schon da. Das ging mir fast zu schnell.

Jetzt genieße ich aber im Kreis der Familie die Tage und wünsche Euch allen gesegnete, ruhige Weihnachtstage.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 25.12.2017, 19.09 | (0/0) Kommentare | PL

goldener Oktober und Stoffdiät?

Der Oktober meldet sich goldig mit Sonne und sich langsam färbenden Blättern. Ich mag diese Jahreszeit. Die Hitze des Sommers ist vorbei und die Natur lockt uns noch einmal zu langen Spaziergängen raus. Ich laufe dann gerne durch den Wald und mag es, wenn das Laub zwischen den Füssen raschelt.



So darf der Oktober gerne noch länger bleiben. Aber für den Feiertag, sagen jedenfalls die Wetterfrösche, soll es Regen geben. Ich will eh endlich mal wieder an die Nähmaschine. Dafür hat in den letzten Monaten einfach die Zeit gefehlt. Wenn meine Stoffdiät nicht ein absoluter Misserfolg werden soll, muss ich bis Weihnachten noch ganz schön viel Stoff unter die Nadel bringen. Ich fürchte, ich werde kläglich scheitern.



Liebe Grüße
Gabi


Gabi 02.10.2017, 21.06 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Hurra Effzeh

Als wir heute Mittag eine Runde durch die Kölner Innenstadt drehten, war die herrschende Farbe rot-weiß. Nicht nur die FC Fans, die sich schon in der Stadt zeigten, zeigten natürlich unsere Kölner Farben. Auch der heutige Gegner im Rhein-Energie-Stadion, die Mainzer tragen rot weiß. Dazwischen mischten sich immer wieder gelb, weiß und blau der Eishockey Fans, denn wir sind ja gerade auch Austragungsort der Eishockey Weltmeisterschaft.

Aber heute stand und steht in Köln wirklich alles im Zeichen des Fußballs. Am Anleger in der Allstadt legte sogar ein Schiff mit Fans aus Mainz an, die den Weg auf dem Rhein zurück gelegt hatten. Schade, dass das Bild nicht auch zeigen kann, was das für eine Stimmung war, als die ankamen.



Aber alles das hat den Mainzern nichts genutzt. Um 17.20 Uhr stand es endlich fest. Für alle Kölner, die dem Effzeh verbunden sind, ging ein Traum Erfüllung. 2:0 für unsere Jungs und nach 25 Jahren sind wir endlich wieder international dabei. Wahnsinn! Ich freue mich total, dass der Effzeh das geschafft hat. Das haben sie sich nach dieser tollen Saison wirklich verdient und wir träumen schon einmal von Mailand, Amsterdam, Liverpool, und und und …



Mit einem Blick auf den Kölner Dom schicke ich heute kölsche Grüße
Gabi

Gabi 20.05.2017, 21.30 | (0/0) Kommentare | PL