Sonntagskuchen: Apfel-Frischkäse-Kuchen

Heute gibt es bei uns auch einen Sonntagskuchen.
Ausprobiert habe ich ein neues Rezept aus einem meiner TM-Kochbücher, ein Apfel-Frischkäse-Kuchen.

So etwas hatte ich bisher noch nie gelesen, Frischkäse im Kuchen.
Für diesen Kuchen werden Äpfel im TM zerkleinert. Dann kommt Margarine, Zucker Eier, Mehr, Zimt und eben Frischkäse dazu, alles gut verrühren und ab in den Backofen.

Was soll ich sagen?



Kaum hatte ich mich umgeschaut, war die Hälfte des Kuchens weg. Ich habe es nicht mal geschafft, den ganzen Kuchen zu fotografieren. Der ist so was von lecker.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 22.02.2015, 15.00| (2/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Küche

Ganzjahreskalender 2015

Nein, nein, ich habe heute keinen Geburtstag. Trotzdem kamen heute ganz viele wunderschön verpackte kleine Päckchen bei mir an J



Was war geschehen?

Ganz einfach, das Paket mit dem Ganzjahreskalender ist bei mir angekommen.

Jetzt werden sich sicherlich einige fragen, was ist ein Ganzjahreskalender.
Die Idee zum Ganzjahreskalender ist vor einigen Jahren aus einem Adventskalender entstanden. Die Teilnehmerinnen dieses Adventskalenders waren traurig, dass es nach dem 24.12. kein Päckchen mit selbst genähten Kleinigkeiten mehr auszupacken gab. Nach einigem Jammern und damit das Jahr nicht ganz so trist wird, wurde dann der Ganzjahreskalender geboren.

Und so geht der Ganzjahreskalender: Jede Teilnehmerin bekommt einen bestimmten Tag des Jahres zugeteilt, entweder ein 01. oder ein 15. eines Monats. Dann näht jede Teilnehmerin 17 gleiche Kleinigkeiten, verpackt jede einzelne hübsch und schreibt das zugeteilte Datum darauf. Bei mir war es in diesem Jahr zum Beispiel der 15.05.
Dann hat jede ihre Kleinigkeiten an die Organisatorin des Kalenders geschickt, dort wurden dann die Kleinigkeiten so getauscht, dass jede 17 verschiedene neue Kleinigkeiten in ihrem Päckchen hat. Auf diesen stehen dann die Daten 01. und 15 der Monate März bis November.

Diese Päckchen liegen jetzt vor mir und ich darf ab dem 01.03. alle 14 Tage eine Kleinigkeit auspacken. Toll nicht?

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 20.02.2015, 10.00| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Wichteln, Tauschen, Schenken

Strickjacke Evento

Die Wolle war schon richtig gut abgelagert, die Jacke schon im letzten Winter angefangen und dann hatte ich einfach keine Lust, sie im Frühling fertig zu stricken. Zum Jahresende habe ich mir die angefangenen Teile dann wieder vorgenommen und endlich fertig gestrickt. Wäre wirklich zu schade um die schöne Wolle gewesen.

Dann kam die elendigste Arbeit, jedenfalls für mich, nämlich die Teile spannen. Aber auch das habe ich jetzt endlich erledigt und so ist in diesem Jahr die Jacke rechtzeitig fertig geworden, um sie noch zu tragen.



In Wirklichkeit ist die Jacke ein tief dunkles lila, aber die Sonne wollte die Farbe nicht richtig einfangen lassen und ich wollte dafür die Sonne nicht verscheuchen, scheint sie doch endlich wieder.

Gestrickt ist die Jacke aus dem Garn Evento von Lana Grossa, einem schönen weichem Garn aus 65% Baumwolle und 35% Schurwolle.



In Höhe der Taille wurde ein kleines Lochmuster eingestrickt. Das gefällt mir sehr gut. Ein schöner Hingucker bei der sonst schlichten Jacke.



Der Kragen sollte eigentlich aus einer anderen Wolle und glatt rechts gestrickt werden. Das gefiel mir aber gar nicht. So habe ich den Kragen kurzerhand auch aus Evento und kraus rechts gestrickt. Für mich ist das die stimmigere Lösung.



Gestrickt habe ich die Jacke nach dem Modell 48 aus der Filati Ausgabe 40. Die Jacke wird mit doppeltem Faden gestrickt und wiegt 566 g. Und jetzt schreit sie danach, getragen zu werden.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 18.02.2015, 10.00| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

ein weiteres Tragenetz

Meine Mutter hatte diese Woche Geburtstag und als Erinnerung an frühere Zeiten habe ich ihr auch ein Tragenetz gehäkelt. Dafür habe ich wieder die Baumwolle Catania Grande von Schachenmayr genommen.



So langsam geht das Häkeln auch einfacher. Die Technik wird wieder vertrauter. Kaum zu glauben, dass ich in der 6. Klasse im Handarbeitsunterricht einen kompletten Poncho gehäkelt und dafür sogar ein sehr gut bekommen habe. Gestrickt haben wir damals im Unterricht leider nicht.



Na ja, kompliziert zu häkeln ist das Tragenetz nicht wirklich, sind ja nur feste und Luftmaschen. Und es macht Spaß, ich mache bestimmt noch weitere.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 16.02.2015, 09.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Strickkorb

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Gabi Schleier:
Die Socke ist der Knaller. Könnte ich die ko
...mehr
Gabi Schleier:
Die Socke ist der Knaller. Könnte ich die ko
...mehr
Gabi Schleier:
Die Socke ist der Knaller. Könnte ich die ko
...mehr
Sarah:
Ein super Kleid, dass auch schon so für Weihn
...mehr
Nadine:
Schöne Jacke. Die Rundpasse sieht einfach tol
...mehr

Einträge ges.: 2242
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8621
ø pro Eintrag: 3,8
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4724