Wollgeschäft

Samstag bin ich zu einem Wollgeschäft gefahren, dass ich in unserer Stadt schon länger gesehen habe, aber in dem ich noch nie gewesen bin. Ich hatte gesehen, dass es dort Wolle von Lana Grossa gibt und da wollte ich schauen, ob es dort die Wolle aus der Kollektion Magdalene Neuner gibt. Aus der Kollektion möchte ich mir nämlich gerne einen Schal stricken.

Das Wollgeschäft hat mir sehr gut gefallen. Hell, freundlich und eine gute Auswahl begrüßte mich dort. Und die Kollektion Magdalena Neuner gab es auch.

Das Geschäft verlassen habe ich mit dieser Tasche, die mir die Verkäuferin zu meinem Einkauf dazu gab.

Wolle1-1_1.JPG

Gekauft habe ich zum einen diese Wolle aus der Magdalena Neuner Kollektion, wegen der ich zu dem Geschäft gefahren bin. Aus dieser Wolle wird der Schal gestrickt.

Wolle1_3.JPG

Mitgenommen habe ich noch diese Filzwolle. Daraus möchte ich mir noch einmal Filzpuschen stricken. Die Farbe lockte einfach.

Wolle1_2.JPG

Und an diesen drei Knäueln Sockenwolle konnte ich einfach nicht vorbeigehen.

Wolle1_4.JPG

Ich finde, ein gelungener Einkauf. Ich war ganz sicher nicht zum letzten Mal in diesem Wollgeschäft.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 17.12.2008, 18.47| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

Glanz und Gloria (= Engel)

Ellen – seelenruhig hat für heute zum 3. Kreativtag aufgerufen. Der Tag steht unter dem Motto „Glanz und Gloria“

glanz_gloria_klein.jpg

Lange habe ich überlegt, was ich für diesen Tag beitrage. Etwas Glitzerndes zum Anziehen, ein funkelndes Geschenk?

Dann habe ich überlegt, was ich in der Advents- und Weihnachtszeit mit Glanz und Gloria verbinde. Zum einen ist es die Farbe gold und zum anderen sind es die Engel.

Engel1_2.JPG

Schnell fiel mir folgendes Lied aus dem Gottesdienst zur weihnachtliches Festzeit ein:

“Engel auf den Feldern singen,
stimmen an ein himmlisch Lied,
und im Widerhall erklingen
auch die Berge jauchzend mit:
Gloria in excelsis Deo,
Gloria in excelsis Deo.“

Das Gotteslob, das katholische Gebetbuch, und das evangelische Liedbuch (hier kenne ich leider den Namen nicht) waren dann auch Vorlage für diese beiden Engel.

Engel1_1.JPG

Hier werden zwei Seiten aus dem jeweiligen Gebetbuch gefaltet, in der Mitte vorsichtig aneinander geklebt, die Arme werden mit einem goldenen Faden abgebunden, eine Holzkugel als Kopf aufgeklebt, durch den der goldene Faden gezogen wird. Dies dient als Aufhänger.

Die Liedtexte auf dem Papier machen die Engel zu etwas ganz besonderem. Wenn man sie gegen das Licht aufhängt, scheint das Papier zudem durch.

Eine wunderschöne Verwertung für ausrangierte Gebetbücher. Der große Engel stammt aus dem Gotteslob, der kleine aus dem evangelischen Gebetbuch.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 16.12.2008, 01.06| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Bastelecke

Herztaschen

Nach langer Zeit habe ich wieder einmal Herztaschen genäht. Und eine habe ich für mich genäht. Ich habe nämlich bisher keine. Alle, die ich genäht habe, habe ich in der Vergangenheit geschenkt.

Herztaschen1_1.JPG

Nicht schwer zu erraten ist sicherlich, dass die ganz linke meine Tasche sein wird. Die blaue und die rote werde ich zu Weihnachten verschenken.

Herztaschen1_2.JPG

Nun bin ich richtig froh, dass ich endlich auch eine Herztasche mein eigen nenne. Ich frage mich nur, warum es so lange gedauert hat, bis ich mir selbst eine genäht habe.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 15.12.2008, 17.30| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Kunzfrau:
Ohje, hoffentlich hast du nicht zu sehr an de
...mehr
eva:
Hallo Gabi,du hast ja ordentlich gearbeitet,
...mehr
Regula:
Am Morgen war es hier deutlich unter Null, ab
...mehr
Buchbahnhof:
Wie schön, zu lesen, dass ihr mit deiner Ma e
...mehr
Pia:
Das ist ja richtig ärgerlich mit dem Probenäh
...mehr

Einträge ges.: 2208
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8502
ø pro Eintrag: 3,9
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4426