Ausgewählter Beitrag

Big Bag

Eigentlich wollte ich am 21. und 22. März auf die h+h in Köln. Die Tickets lagen schon bereit und die Workshops waren gebucht. Treffen mit lieben Menschen und auch Händlern waren bereits verabredet. Und dann kam die Corona-Pandemie und die Absage.

Also alles auf Null? Nein, so war es nicht, denn im Netz zeigten ganz viele Anbieter ihre neuen Produkte und auch die Mitmachaktionen wurden ins www verlegt.

So auch das neue „mach Dein Ding 2020“ der Initiative Handarbeit. In diesem Jahr gibt es dort wieder eine neue Tasche, die Big Bag von Cherrypicking-anke. Dazu gab es am Wochenende, an dem eigentlich die h+h stattfinden sollte, ein tolles Live-Nähvideo bei Youtube.

In der Woche davor hatte ich bei Mirastock aus Rostock im Onlineshop tolle Nähkits zu der Tasche gesehen. Gleich bestellt und so konnte ich live mitnähen. Das brachte dann wenigstens ein wenig h+h-Feeling zu mir nach Hause.

Die Big Bag ist wirklich eine große Tasche. Optimal für Shoppingtouren, aber auch wenn man einen Ordner oder ein Laptop mitnehmen muss.



Ich habe meine aus einen Kunstleder mit schöner Innenseite genäht. Das Original der Tasche sieht nämlich eine ungefütterte Variante vor. So habe ich es dann auch genäht.



In Nähset enthalten war noch ein schönes zum Kunstleder passendes Band, das ich auf die Henkel und auf die Vorderteile genäht habe. Das ist eine schöne Variante und gefällt mit sehr gut.



Etwas ungewohnt ist das Annähen des Reißverschlusses bei der ungefütterten Variante. Da muss man ein wenig spiegelverkehrt denken. Die Anleitung der Initiative Handarbeit ist hier nicht wirklich hilfreich. Das Video war dafür aber klasse und dann ging es auch schnell und einfach.



Und weil mich die Tasche so begegeisert hat, habe ich noch zwei weitere genäht. Eine ebenfalls aus einem Nähset aus Kunstleder von Mirastock. Diese habe ich zwischenzeitlich zu einem Geburrtstag verschenkt. Leider nur per Post, da durch die Kontaktsperre es zwischenzeitlich nicht anders möglich war. Aber die Begeisterung war durch das Telefon zu hören.



Meine dritte Big Bag habe ich dann aus etwas festeren Stoff und gefüttert genäht. Das ging genauso gut und bei der Reißverschlusstasche konnte ich ihn wie gewohnt einnähen.



Schön ist bei dieser Variante, dass die Henkel zwischengefasst werden können. Das gefällt mir auch sehr gut.



Auch wenn die h+h ausgefallen ist, war dieser Event über das www trotzdem sehr schön und die Big Bag ist einfach klasse. Sie ist in gut zwei Stunden genäht und damit ein wirklich schönes Zwischendurchprojekt. Ich fürchte, es werden noch weitere folgen.


Daten zur Tasche:
Schnittmuster: Big Bag con Cherrypicking-anke
Stoff: Kunstleder, Nähset von Mirastock / Stoff aus den Vorräten
Stoffverbrausch: Kunstleder je 1 m, Stoffvariante mit Innenstoff 1,50 m

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 20.04.2020, 12.27

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Annette

...die taschenform ist echt superklasse...toll, dass du gleich mehrere genäht hast
lg
annette

vom 21.04.2020, 07.47
Antwort von Gabi:

Liebe Annette,

wie schön, von Dir zu lesen. Ich hoffe, Dir geht es gut. Danke für den lieben Kommentar.

Liebe Grüße
Gabi

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

HenryTed:
Magic Submitter Spins And Submits Your Articl
...mehr
Eli:
Das Shirt sieht richtig klasse aus. Super som
...mehr
Hannelore Hintermeier:
Hallo Gabi,ich bin durch Zufall auf deine Sei
...mehr
Elfriede Fritsch:
Wieder ein tolles gestricktes Shirt, steht di
...mehr
Annette:
...na da kann der sommer kommen liebe gabi...
...mehr

Einträge ges.: 2268
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8659
ø pro Eintrag: 3,8
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4960