Ausgewählter Beitrag

Frauen und Technik

… dieses Vorurteil habe ich heute mal wieder kräftig gepflegt.

Ich musste mit meinem Motorrad zum TÜV. Der lief doch tatsächlich diesen Monat ab und da ich heute frei hatte, habe ich das trockene Wetter genutzt und bin mit meinem Motorrad hin.

Zu Hause gestartet, die Kleine sprang sofort an und ich bin schnell zum TÜV gefahren. Der ist gerade mal 5 km von zu Hause entfernt. Dort das Moped abgestellt, hineingegangen und die Gebühr bezahlt. Ich sollte dann mein Moped auf die linke Spur stellen und warten, bis der Prüfer mich aufruft.

Ich also wieder raus, aufs Moped gesetzt und …

Ahnt Ihr, was jetzt kommt?

Genau, mein Moped sprang nicht mehr an. Wääääh!!!
Es gab nur noch einen kläglichen Laut von sich. Die Batterie hatte für das Starten zu Hause noch gerade gereicht, jetzt wollte sie aber nicht mehr. Könnt Ihr Euch mein Gesicht vorstellen.

Als dann der Prüfer kam, habe ich ihn ganz kleinlaut angeschaut und ihm erzählt, dass sich mein Moped nicht mehr starten lässt. Er hat mich dann gefragt, ob ich sie schon einmal angeschoben hätte. Habe ich natürlich nicht. Da hat er schon gelächelt.

Er hat dann einen Kollegen geholt und sie haben versucht, mein Moped anzuschieben. Aber auch das wollte meine Kleine nicht mehr. Sie sprang einfach nicht an. Nachdem die beiden das Moped fast zum Gelände hinaus geschoben hatten, mussten sie es wieder zurück schieben. Zusammen mit einem Fahrlehrer, der mit seinem Fahrschüler im Auto ankam, haben die dann versucht, meinem Moped Starthilfe zu geben. Das stellte sich aber als gar nicht so einfach heraus. Zum einen ist die Batterie unter der Seitenverkleidung. Also musste erst die Verkleidung abgeschraubt werden, nachdem ich dafür das Bordwerkzeug unter der Sitzbank hervorgeholt hatte. Hier wusste ich zum Glück, wo es zu finden war. Auch wusste ich, auf welcher Seite die Batterie versteckt ist, so dass die Jungs zielsicher die richtige Seitenverkleidung abschrauben konnten

Die Starthilfe war dann auch nicht wirklich einfach. Die Klammern rutschten immer wieder von den Kontakten. Am Ende standen vier Männer um mein Moped und jeder von ihnen hielt eine Klammer an den Kontakt.
Und dann geschah das Wunder, die Kleine sprang sofort an.

Während der TÜV-Untersuchung hat der Prüfer das Moped nicht mehr ausgemacht. Ich hatte die ganze Zeit beste Unterhaltung, da alle Männer, die zur gleichen Zeit mir ihrem Auto beim TÜV waren, sich nett mit mir unterhalten haben und auch alle Prüfer immer wieder vorbei schauten. Alle haben mein Moped bewundert und gefachsimpelt.

Am Ende habe ich natürlich die Prüfplakette bekommen und bin winkend vom Gelände gefahren. Peinlich war es mir schon, dass die Kleine genau in dem Moment, als sie zum TÜV sollte, nicht mehr anspringen wollte. Aber über die Hilfe und Freundlichkeit der Prüfer habe ich mich sehr gefreut.

Und ein wenig habe ich das Vorurteil mal wieder bestätigt, dass Frauen keine Ahnung von Technik haben. Habe ich nämlich wirklich nicht.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 31.10.2011, 20.18

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Karin

Ich lache mich schlapp!!
Aber auch die Männer mussten tüfteln!! Wenigstens hatten sie dann etwas zu erzählen, als sie abends nach Hause kamen... Und eine schwache Batterie, das kann doch immer mal passieren (auch den Männern!!!!!).

Liebe Grüße
Karin

vom 05.11.2011, 10.11
Antwort von Gabi:

Liebe Karin,

aber eine schwache Batterie gerade beim TÜV fand ich schon peinlich.

Liebe Grüße
Gabi
3. von Bärbel

Ich find eigentlich nicht, daß du damit das Vorurteil bestätigst. Die Männer ( als Experten ) haben den Fehler ja auch nicht auf Anhieb gefunden und mußten erst tüfteln! Also mach dich nicht klein! Und wie cool sind mopedfahrende Frauen........( ich würd auch so gerne mal wieder...).
Liebe Grüße Bärbel

vom 02.11.2011, 00.19
Antwort von Gabi:

Liebe Bärbel,

oh wie schön, Du fährst auch Motorrad.

Liebe Grüße
Gabi
2. von Astrid

Hallo Gabi!
Das ist doch Quatsch! ;) Natürlich hast du Ahnung von Technik, nur halt nicht von der Technik deines Mopeds. Du hast Ahnung von der Technik deiner Näh- und Stickmaschinchen, wo viele Männer ahnungslos vorstehen würden. Es ist immer eine Frage der Perspektive! :D

Und für die Zukunft weisst du halt mehr über dein Moped.

LG Astrid

vom 01.11.2011, 12.12
Antwort von Gabi:

Liebe Astrid,

auch eine Betrachtungsweise :-)

Liebe Grüße
Gabi
1. von Marion

Macht doch nichts. Wann hat "frau" schon so zahlreiche nette Unterhaltung nur von Männern?

Gruß Marion

vom 01.11.2011, 08.22
Antwort von Gabi:

Liebe Marion,

ja, so kann frau es auch sehen.

Liebe Grüße
Gabi

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Bo:
Das finde ich eine witzige Idee. Da bleibt di
...mehr
Dalia:
Der Jojo-Effekt... Ich habe immerhin die Ausr
...mehr
LuSyl :
Dein Tisch sieht so einladend aus, da möchte
...mehr
Buchbahnhof:
Liebe Gabi,ja, auch bei uns merkt man, dass a
...mehr
Regula:
So ein hübsches Silbergedeck. Oh nein, ich li
...mehr

Einträge ges.: 2198
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8460
ø pro Eintrag: 3,8
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4394