Ausgewählter Beitrag

Rose Spring Cardigan

[Dieser Beitrag enthält Werbung, da mir die Anleitung kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.]

Nein, nein, nicht dass ihr meint, ich würde jetzt jeden Sonntag eine fertige Strickjacke zeigen. Das war jetzt einfach Zufall und so schnell stricke ich dann doch nicht.

Aber diese ging jetzt wirklich schnell, gerade einmal zwei Wochen habe ich daran gestrickt. Unmittelbar nach dem Jeans Cardigan zeigte Christina Körber-Reith aka Strickauszeit ein hübsche Lacejäckchen verbunden mit der Frage, wer diese Probestricken möchte. Da ich ihre Anleitungen sehr mag, mir das Jäckchen auch gut gefiel, habe ich mich gemeldet.

Absolut passend für die Anleitung hatte ich hier noch einen Lacestrang von Wollmeise in der Färbung Ballerina liegen. Dieser Strang sollte nun endlich seine Bestimmung finden.



Die Jacke wird wieder in einem Stück von oben nach unten gestrickt. Es braucht gerade mal einen Strang von der Wollmeise Lace für die Jacke, mit 272 g ist sie ein echtes Leichtgewicht.



Der Anfang ist etwas tricky, da muss man sehr gut aufpassen und genau das stricken, was in der Anleitung steht. Bei Christinas Anleitungen sage ich immer, dass man stur das stricken soll, was da steht und vor allem dabei nicht denken soll. Dann klappt es.

Die Jacke hat am Kragen und an der vorderen Kante eine Blende mit Hebemaschen, die sofort angestrickt wird. Beim stricken zieht sie sich stark zusammen, nach dem Waschen liegt sie dann wunderbar.



An den Seiten und auf dem Rücken sowie an den Armelausschnitten wird ein kleines feines Muster gestrickt, das auf einen flüchtigen Blick wie ein Zopf wirkt, bei näheren hinschauen sieht man eine übergezogene Masche.



Diese Muster läuft auch über die Arminnenkante. Ein witziges Detail finde ich.



Alles in allem ein wunderbares leichtes Sommerjäcken, das sich gut zu Kleid und Hose tragen lässt. Auf alle Fälle wird es mich häufig durch den Sommer begleiten, ich mag es schon jetzt.



Die Anleitung wird ungefähr Mitte des Monats bei ravelry erscheinen. Mir hat das Stricken der Jacke sehr viel Spaß gemacht und wenn man sich durch den ersten Teil „gekämpft“ hat, strickt sich die Jacke sehr entspannt.

Die Fotos sind übrigens bei uns im Städtchen entstanden. Im Hintergrund kann man das Schloss Bensberg erkennen. Ein sehr schönes Gebäude, das heute ein Hotel beherbergt.



Daten zur Jacke:
Wolle: Wollmeise Lace, Färbung Ballerina (100% Schurwolle)
Anleitung: Rose Spring Cardigan von Strickauszeit (erscheint in Kürze)
Stricknadeln: 3,50 mm
Wollverbrauch: 272 g


Liebe Grüße
Gabi


Gabi 03.06.2018, 09.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Christiane

die Jacke gefällt mir sehr gut und es ist eine tolle Farbe, die Dir auch prima steht. Eine tolle Anleitung und ich werde sie mir mal anschauen, wenn sie online ist.
Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag.

vom 03.06.2018, 15.45

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Irene:
Ich wünsche, dass ich das Tuch auch stricken
...mehr
Kunzfrau:
Wer mag keine selbstgestrickten Socken. Ich l
...mehr
Gela:
Moin liebe Gabi,was für eine tolle Strickjack
...mehr
Erna Schneider:
Ein schönes, chices Stück in toller Farbe, be
...mehr
Freitagabend:
Liebe Gabi,die Weste ist wirklich super gewor
...mehr

Einträge ges.: 2177
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8393
ø pro Eintrag: 3,9
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4304