Ausgewählter Beitrag

Sommerlethargie

Ruhig ist es hier geworden. Zum einen waren wir noch einmal ein paar Tage in Ostfriesland in Uralub, haben dort das schöne Wetter genießen dürfen und uns den Wind um die Nase wehen lassen. Das war schön und sehr erholsam. Zum anderen ist es im Moment einfach zu warm. Das ist so gar nicht mein Wetter. Ehrlich gesagt, ich bin ein Winterkind und kühlere Temperaturen sind mir lieber.

Da meine Nähstube unterm Dach liegt, ist es mir meist zu warm, um mich an die Nähmaschine zu setzen. Keine guten Voraussetzungen für die Stoffdiät, die gerade an einem deutlichen Jojo-Effekt leidet. Das muss ich dann in den nächsten Monaten aufholen.



Was nach wie vor geht, ist ein wenig stricken am Abend auf der Terasse. Da ist in den letzten Wochen einiges entstanden. Ist auch schon getragen nur für Fotos war es einfach zu warm. Das hole ich noch nach.

Das Foto habe ich übrigens am letzten Wochenende am Großen See in Bad Segeberg gemacht. Dort war ich, wie jedes Jahr, für ein Wochenende mit meiner Freundin zu den karl May Festspielen.

Für heute ist hier der wärmste Tag des Sommers vorhergesagt. Noch ist es erträglich. Ich schaue jetzt, dass ich ein kühles Eckchen finde, wo es sich über den tag aushalten lässt.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 27.07.2018, 09.54

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Rosmarie:
So schön, wieder ein strickendes Schaf. Wo si
...mehr
Edda Grimm:
Liebe Gabi,ich bin eben zufällig auf Dein wun
...mehr
Elfriede Fritsch:
Wieder ein tolles Strickutensilo, Mirella wir
...mehr
Elfriede Fritsch:
Wow, was für ein schöner Pulli hast du da ges
...mehr
Erna Schneider:
Ein tolles Geschenk in mehr als passender Ver
...mehr

Einträge ges.: 2167
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8352
ø pro Eintrag: 3,9
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4241
Quiltfriends-Blogring:

dem Ring beitreten
Follow on Bloglovin