Ausgewählter Beitrag

Strick & Schick

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Da es mir im letzten Jahr schon so gut dort gefallen hatte, haben wir auch in diesem Jahr wieder einen Ausflug nach Ottobeuren gemacht. Das Kloster mit der beeindruckenden Basilika ist einfach sehenswert.



Und auch die Eisdiele unmittelbar davor ist immer einen Halt wert.



Aber noch etwas anderes lockte mich an Ottobeuren, ich habe letztes Jahr bereits davon berichtet. Im letzten Jahr haben wir es eher durch Zufall entdeckt, diesmal haben wir es ganz gezielt angesteuert, nämlich das Wollgeschäft Strick & Schick in der Bahnhofstraße.

Zuerst als ich ins Geschäft kam, wurde ich sehr freundlich begrüßt. Doch als kurz danach Herr Nähstube nachkam und wir ins erzählen kamen, erinnerte sich die Besitzerin sofort daran, dass wir auch im letzten Jahr dort waren. Das war vielleicht ein schönes Wiedererkennen. Herr Nähstube und ich waren ganz begeistert, wie herzlich wir behandelt wurden. Wir haben uns gleich wieder sehr wohl gefühlt. Das Bild zeigt mich mit den beiden Besitzerinnen des Geschäftes Gaby Schraudolph und Susanne Möhler.



Im Geschäft findet man wirklich das komplette Lana Grossa Angebot. Dazu handgefärbte Garne von Hedgehog, Malabrigo, Manos del Uruguay und 100 Farbspiele. Alles herrlich angeboten in einem schönen, einladenden und vor allem auch hellen Ladenlokal. Das kleine Bärchen auf dem Wollkarton durfte übrigens mit uns nach Hause reisen. Herr Nähstube fand es so hübsch, wollte es eigentlich kaufen, da er Bären sammelt. Da das Bärchen „nur“ Dekoration und eigentlich ein Sammlerbärchen von Gaby Schraudolph war, hat sie es Herrn Nähstube kurzerhand geschenkt. Diese liebe Geste begeistert mich immer noch und wir sagen noch einmal ganz lieben Dank. Der kleine Bär hat es bei uns wirklich gut.



Das Geschäft hat auch ein Eckchen mit Heften, Büchern und bereits gestrickten Modellen. Und dann gibt es einen großen Tisch, an dem man sich wohlfühlen und mit anderen stricken kann. Als ich dort war, wurde eine anderen Kundin mit viel Geduld die Anleitung eines schwierigen Tuches gezeigt. Angeboten werden dort auch Kurse und Workshops, wie mir berichtet wurde. Das ist wirklich ein Geschäft, in dem man sich willkommen und wohl fühlt.



Ich habe natürlich auch ein wenig Wolle gekauft. Davon berichte ich später. Wie schon im letzten Jahr war ich wieder ganz angetan von diesem schönen, sehr einladenden Wollgeschäft. Ich werde ganz sicher wieder vorbeischauen, wenn ich in der Gegend bin. Und falls jemand einmal im Allgäu ist, kann ich einen Abstecher nach Ottobeuren nicht nur zur Besichtigung des Klosters sondern auch für einen Besuch im Wollgeschäft Strick & Schick sehr empfehlen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 17.06.2018, 09.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Kunzfrau

Das klingt so richtig schön gemütlich. Wirlich scha, ass so wet weg ist für mich!

Gruß Marion

vom 17.06.2018, 12.31

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Ute:
Toll,was du aus der Wolle gezaubert hast€
...mehr
lusyl:
Super schöne Socken sind das geworden. Und so
...mehr
Kunzfrau:
Na das hat ja genutzt! Also weißt du, was du
...mehr
Bo:
Schaut toll aus, auch wenn es nur zu bestimmt
...mehr
ute:
Da habt ihr aber eine schöne Tour gemacht. Wi
...mehr

Einträge ges.: 2161
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8344
ø pro Eintrag: 3,9
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4210
Quiltfriends-Blogring:

dem Ring beitreten
Follow on Bloglovin