Statistik 2015

Wie in jedem Jahr gibt es hier am 31.12. meine Jahresstatistik.

In diesem Jahr habe ich das Gefühl, nicht viel geschafft zu haben. Seit meinem neuen Job im Sommer habe ich nicht mehr ganz so viel Zeit für meine Hobbys. Ich habe mehr gestrickt, das geht abends eigentlich immer und habe nur wenig Zeit an der Nähmaschine verbracht. Als ich eben meine Statistik anschaute, war ich recht erstaunt, wie viel doch im letzten Jahr in meiner Nähstube entstanden ist. Ganz unzufrieden bin ich also nicht, denn das Wichtigste ist, das jedes einzelne Teil für mich Entspannung und Abschalten bedeutet. Weder stricken noch nähen möchte ich in meinem Alltag missen, sie sind für mich einfach ein wunderbarer Ausgleich.

Und hier jetzt die Statistik 2015:

Aus der Nähstube

Blazer: 2
Bluse: 1
Dosenkleid: 1
Fahne: 1
Gretelies klein: 1
Halstuch: 2
Herrenhemd: 1
Herrenjacke: 1
Jungenshirt: 1
Kleid: 1
Mädchenkleid: 1
Mütze: 2
Nadelmappe: 1
Sitzsack: 2
Strickbeutel: 2
Stricksack: 9
Stricktasche: 7
Rock: 1
Tablettkissen: 1
Utensilo: 4
Wäschebeutel: 1

Stoffverbrauch: 47,51 m


Aus dem Strickkorb

Mütze: 3
Socken: 2
Schal: 1
Strickjacken: 9
Tragenetz: 4
Tuch: 6

Wollverbrauch gesamt:  7.134 g


Vom Perlenbrett

Ketten: 4

Perlenverbrauch gesamt: 374 g


Und dann habe ich auch wieder festgehalten, wie erfolgreich ich beim Abbau meiner Vorräte war. Bei Wolle ist mir das wunderbar gelungen. Dafür war ich beim Stoff sehr erfolglos. Da werde ich wohl im nächsten Jahr viel fleißiger nähen müssen.

Stashistik 2015

Stoff   +  17,85 m

Wolle  - 3.101 g

Und jetzt noch kurz etwas zu den Vorsätzen. Was nehme ich mir für 2016 vor?
Nicht viel, eigentlich nur, dass ich genug Zeit für diese schönen Dinge wie stricken und nähen finde.

Euch möchte ich noch danke sagen fürs Mitlesen in diesem Jahr und für die vielen lieben Kommentare.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch in ein gutes, kreatives, gesundes und friedliches 2016.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 31.12.2015, 14.00| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Dies & Das

Trachtenjacke mit Kapuze

Für meinen kleinen Neffen habe ich zu Weihnachten auch etwas gestrickt. Der Kleine zieht die selbstgemachten Sachen immer gerne an und so macht es mir viel Freude, etwas für ihn zu machen.

Diesmal habe ich mich für eine Strickjacke aus der Filati Trachten Ausgabe 5 entschieden. Zum einen mag ich die Royal Tweed, aus der die Jacke gestrickt wird, sehr gerne. Zum anderen fand ich die Jacke mit der Kapuze sehr schön.



Die Jacken wir einfach kraus rechts gestrickt. Bei der Wolle muss es aber auch nicht viel mehr sein. Sie wirkt durch die Blende in einer anderen Farbe. Und wie es für eine Trachtenjacke sein muss, habe ich passende Holzknöpfe in Herzenform dazu kombiniert.



Die Jacke wurde gleich anprobiert und passt. Da ist nicht nur der kleine Mann sondern auch die Tante sehr glücklich.

Hier noch schnell die Daten zur Jacke:
Modell 16 aus der Trachten Filati Ausgabe 5
Wolle: 315 g Royal Tweed von Lana Grossa
Stricknadeln: 4,0 mm

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 30.12.2015, 09.00| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

Lederpuschen

Am liebsten laufe ich barfuss bzw. auf Socken. Nur bin ich ein Mensch, der immer recht schnell friert. Da können nur Socken an den Füssen auch einmal etwas zu wenig sein.
Deshalb fand ich schon immer die Krabbelpuschen bei den kleinen Kindern toll. Da hat man Schule an den Füssen und trotzdem das Gefühl, als würde man barfuss laufen.

Bei Klimperklein fündig geworden. Sie bietet ein ebook für Lederpuschen bis Größe 45 an. Das musste ich einfach probieren.

Herausgekommen sind diese Lederpuschen für mich. Ich liebe sie, es läuft sich herrlich mit ihnen.



Das Schmuckband, das ich hierfür verwendet habe, habe ich einmal geschenkt bekommen und es wartete schon länger auf die richtige Verwendung. Ich finde, es ist wie gemacht für meine Puschen. Übrigens lässt sich mit diesen Puschen ganz wunderbar nähen. Eben wie barfuss.



Und weil sie mir so gut gefallen habe, habe ich noch einige zu Weihnachten in ganz unterschiedlichen Größen genäht.

Einmal für meine Freundin Antje in grün,



in rot für meine Freundin (Frosch-)Karin,



in blau für meine andere Freundin Karin



und ein letztes Paar in pink für meine Freundin Hildegard.



Als ich Weihnachten meiner Schwägerin von den Puschen erzählte, war sie ganz begeistert und wünschte sich sofort ein eigenes Paar. Es folgen also noch weitere.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 28.12.2015, 11.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Sitzsäcke Siegfried und Sieglinde

Als ich meine Schwägerin vor einiger Zeit fragte, was sich denn meine beiden kleinen Patenkinder zu Weihnachten wünschten, kam relativ spontan der Wunsch: ein Sitzsack.
Aber es sollte kein normaler Sitzsack sondern ein ganz besonderer Sitzsack sein.

Meine Schwägerin hatte mir einmal das Buch „Meine zauberhafte Spielwelt“ von Bettina Schons aus dem Topp Verlag geschenkt. Und darin war ein Sitzsack, in den sich mein Bruder und meine Schwägerin sofort verliebt hatte. So einer sollte es dann sein.

So habe ich die Tage vor Weihnachten fleißig genäht und da es ja zwei Patenkinder sind und damit es nachher auch keinen Streit um den Sitzsack gibt, habe ich gleich - für jeden einen - genäht.

Darf ich vorstellen, das ist der Sitzsack Siegfried. Ein kuscheliger weicher Bär.



Genäht habe ich ihn auch Plüschstoff, den ich bei Stoff & Stil bekommen habe. Ich muss wohl nicht erzählen, wie meine Nähstube nach dem zuschneiden und nähen aussah.

Und da mein zweites Patenkind ein Mädchen ist, kommt hier noch Sieglinde.



Beide Sitzsäcke sind nicht schwer zu nähen, aber doch recht aufwändig. Innen haben beide Styroporkugeln, die in einem extra Innensack sind. Im Rücken haben beide Sitzsäcke einen 80 cm langen Reißverschluss, so dass man immer problemlos an die Innensäcke kommt.



Beide Sitzsäcke sind mit Begeisterung in Empfang genommen und geherzt worden und ab sofort haben beide Kleinen ihre eigenen kleinen Sessel.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 26.12.2015, 09.00| (4/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Frohe Weihnachten

Irgendwie kam Weihnachten für mich in diesem Jahr zu schnell. Bis fast zum Schluss gearbeitet, schnell noch alle nötige für vier freie Tage eingekauft. Die Geschenke wurden auch in letzter Sekunde erst fertig.
Aber nun ist alles geschafft. Der Baum ist geschmückt und ein wenig Ruhe kehrt ein.

D

Ich wünsche allen ein friedliches, ruhiges Weihnachtsfest.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 24.12.2015, 15.31| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Fractal Danger - der zweite

Meine Schwägerin mag total gerne meine handgemachten Sachen, egal ob gestrickt oder genäht. Da war es für mich selbstverständlich, dass sie auch in diesem Jahr zu ihrem Geburtstag ein handgemachtes Geschenk bekommt.

So habe ich in den letzten Tagen noch einmal fleißig die Stricknadeln klappern lassen und diesen Fractal Danger gestrickt.



Verstrickt habe ich die Wolle Twist Merino Color von Regia, einem schönen Garn aus 75 % Schurwolle und 25% Polyamid. Genau 100 g braucht man für dieses schöne Tuch.



Anleitung: Fractal Danger von Martina Behm
Stricknadeln: 3,5 mm
Wolle 100 g Regia Extra Twist Merino Color


Meine Schwägerin hat sich über dieser Tuch riesig gefreut. So macht das Verschenken immer wieder Spaß.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 09.12.2015, 10.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

zweimal strickendes Schaf


In letzter Zeit bleibt leider nicht viel Zeit für die Nähmaschine. Ich bedaure dies sehr und es fehlt mir auch. Aber manchmal sind andere Dinge einfach wichtiger.

Am letzten Wochenende habe ich noch einmal ein wenig genäht. Dabei sind zwei Stricksäcke entstanden. Beide haben das strickende Schaf, einer meiner liebsten Stickdateien.



Auf der Rückseite die gewünschten Schriftzüge. Beide Stricksäcke können offen als Körbchen oder geschlossen zur Aufbewahrung genutzt werden.



Das nähen hat wieder richtig Spaß gemacht.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 08.12.2015, 08.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Lebkuchenlikör

In einem der Weihnachtshefte hatte ich ein Rezept für einen Lebkuchenlikör gesehen, das mich sofort neugierig gemacht hat. Die Zubereitung klang recht einfach, da musste ich es einfach probieren.

Heute Nachmittag habe ich gemixt und das Rezept reichte für zwei Flaschen, klein und groß.



Der Likör schmeckt herrlich nach Lebkuchen und trotzdem schön cremig. So habe ich mir das auch vorgestellt. Für den Likör werden Zucker, Lebkuchengewürz, Weizenkorn, Whisky, Sahne und Nutella gemischt. Das kann man mit jedem normalen Mixer.

Damit die Flaschen auch passend daher kommen, habe ich mir bei Casa di Falcone die passenden Aufkleber für den Likör bestellt. Da wird sicherlich die ein oder andere Flasche zu Weihnachten als kleines Mitbringsel mitgenommen.



Ich mache es mir jetzt mit einem Weihnachtstee und Lebkuchenlikör bequem.



Euch allen wünsche ich einen schönen 2.Adventund Nikolaustag.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 06.12.2015, 08.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Küche

erste Weihnachtssocken

Vor längerer Zeit hatte Marion (Kunzfrau) in ihrem Blog Gleichgesinnte gesucht, die für Bewohner einer Einrichtung von Menschen mit Behinderung zu Weihnachten Socken stricken.
Da ich die Idee sehr schön finde, habe ich mich gleich gemeldet.

Meine Socken sind nun fertig und ich denke, ich kann sie hier auch schon vor Weihnachten zeigen.

Gestrickt habe ich sie aus einem Knäuel Regia Amerikan Color. Da die Wolle schon mustert habe ich mich für ein einfaches Rippenmuster aus drei Maschen rechts und einer Masche links entschieden.



Muster: einfaches Rippenmuster 3 rechts, 1 links im Wechsel
Wolle: 81 g Regia Amerikan Color


Und jetzt hoffe ich sehr, dass die Socken gefallen und ein wenig Freude bereiten.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 05.12.2015, 09.00| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

No Pompom 2 - Art Deco

Für Jutta (Hinterm Stein) durfte ich an einem Teststrick teilnehmen. Dabei ging es um Mützen mit einem Pompom oder besser keinem Pompom.

Insgesamt standen 6 Designs zur Auswahl. Ich habe mich für das Modell 2 – Art Deco entschieden.



Gestrickt habe ich die Mütze mit Cool Wool Big von Lana Grossa. Davon hatte ich noch einen Rest von einer Strickjacke übrig. Eigentlich soll die Mütze eine Beanie sein, aber durch die Wolle sollte es keine werden. Trotzdem finde ich sie schön und mag sie.

No Pompom heißt sie übrigens, weil der Pompom gleich mit angestrickt und ausgestopft wird, also kein richtiger Pompom ist. Ich finde die Idee klasse.



Anleitung: No Pompom 2 –Art Deco von Hinterm Stein
Wolle: 71 g Cool Wool Big von Lana Grossa
Nadelstärke: 4,0 mm


Liebe Grüße
Gabi

Gabi 03.12.2015, 10.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

Fractal Danger

Für das Adventswichteln in der Strickfrösche-Gruppe durfte ich natürlich für das mir zugeloste Wichtelkind auch etwas stricken. Da ich in diesem Jahr eher weniger Socken stricke, habe ich mich für ein Tuch entschieden.

Entstanden ist dieser Fractal Danger nach einem Muster von Martina Behm.



Ich stricke die Muster von Martina Behm wirklich sehr gerne. Es sind meist keine komplizierten Muster, klare Formen, aber ich finde, die Tücher haben immer Pfiff. So auch hier mit dem kleinen Lochmuster zwischen den kraus rechts Reihen.



Verstrickt habe ich Merino Garn von Dornröschen Wolle mit der Färbung Dahlienblüte. Die Wolle von Dornröschen strickt sich immer wieder gut und die Färbungen gefallen mir eh. Schöne satte Farben.

Für dieses Tuch habe ich 93 g der Wolle mit Nadelstärke 4,0 mm verstrickt. Für einen weiteren Mustersatz hätte die Restwolle nicht mehr gereicht. Ich habe am Ende wohl vier Reihen kraus rechts mehr gestrickt, als in der Anleitung vorgesehen. Das Gefiel mir so besser.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 01.12.2015, 13.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Strickkorb

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

HenryTed:
Magic Submitter Spins And Submits Your Articl
...mehr
Eli:
Das Shirt sieht richtig klasse aus. Super som
...mehr
Hannelore Hintermeier:
Hallo Gabi,ich bin durch Zufall auf deine Sei
...mehr
Elfriede Fritsch:
Wieder ein tolles gestricktes Shirt, steht di
...mehr
Annette:
...na da kann der sommer kommen liebe gabi...
...mehr

Einträge ges.: 2268
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8659
ø pro Eintrag: 3,8
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4964