Stoffabo Juli

Nach unserer Urlaubsrückkehr lag in der vielen Post auch das Juli-Stoffabo von Ulrike. Diesmal hat sie wieder einmal voll meinen Geschmack getroffen. Das Stoffabo ist diesmal etwas ganz besonderes, es enthält nur Stoffe von Kaffe Fassett, dessen bunte, leuchtende Farben mich schon immer begeistert haben.

Stoffabo7.JPG

Von diesem Stoffabo gibt es im Moment in Ulrikes Shop auch Fat Quater Pakete. Davon habe ich mir ergänzend noch zwei weitere bestellt (die werden mit dem nächsten Stoffabo geliefert. Und daraus mache ich dann einen richtig bunten Kaffe Fassett-Quilt. Darauf freue ich mich schon.

 

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 15.07.2010, 21.07| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

für meine Nichte

Für den Geburtstag meiner Nichte brauchte ich noch eine Kleinigkeit. Und da ich ihr immer auch etwas selbst gemachtes einpacke, habe ich ihr eine Kette gebastelt.  Die Perlen für diese Kette habe ich beim Kölner Creativ Sommer gefunden.

Kette15_1.JPG

Das Zusammenspiel der farbigen Perlen mit den Silberelementen gefällt mir sehr gut.

Kette15_2.JPG

Jetzt hoffe ich nur noch, dass die Kette einer 12-jährigen jungen Dame genauso gut gefällt wie mir. Aber da werde ich mich noch bis Freitag gedulden müssen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 14.07.2010, 20.10| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Perlenbrett

Socken, groß und klein

Gestern hat Andrea in ihrem Kommentar zu den Handysocken schon angekündigt, dass Post an mich unterwegs ist. Der Postbote muss gewusst haben, wie sehr ich mich darauf gefreut habe, denn er hat sich richtig beeilt. Heute lag schon ein weicher Umschlag von Andrea im Briefkasten.

Schon als Andrea mir bei meinem Besuch auf dem Pferdehof die Handysocke geschenkt hatte, war ich von der Wolle ganz begeistert. Einfach meine Farben, schön und leuchtend.

Heute durfte ich aus genau dieser Wolle Socken auspacken. Und was zum Vorschein kam, machte mich sprachlos, so schön. Dieses Sockenpaar ist ein Traum.

Socken16_1.JPG

Nicht nur die Färbung der Wolle ist sensationell, wie für mich gemacht, nein auch das eingestrickte Muster gefällt mir ausgesprochen schön. Ein ausgefallenes Zopfmuster ist eingestrickt.

Socken16_2.JPG

Diese Socken werden ganz sicher Lieblingssocken. Und wie immer passen sie wie angegossen.

Diesmal hatte nicht nur ich beim Öffnen des Umschlags Grund zu Strahlen, denn es war auch etwas für meinen lieben Mann dabei. Da er meine Handysocke so gut findet, hat Andrea auch für ihn eine gestrickt.

Handysocke2.JPG

Auch diese hat ein Strahlen ins Gesicht gezaubert.

Liebe Andrea, Dir sage ich von uns beiden ganz lieben Dank. Du bist ein Schatz. So schöne, tolle Socken groß und klein. Du ahnst gar nicht, welche Freude Du uns damit gemacht hast. Fühl Dich ganz fest gedrückt.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 13.07.2010, 19.40| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Wichteln, Tauschen, Schenken

Handysocken

Andrea hatte mir bei meinem Besuch bei Ihren Pferden eine selbstgestrickte Handysocke geschenkt. Hier hatte ich davon berichtet. Die Handysocke kleidet seither mein Handy und begleitet mich täglich.

Weil ich die Handysocke so schön finde, habe ich mich in den letzten Tagen hingesetzt und sie nachgestrickt. Nach einigem Versuchen hatte ich schnell den Dreh raus und so entstanden diese drei Handysocken.

Handysocken1_1.JPG

Die Socken sind übrigens wunderbare Ideen zur „Vernichtung“ von Sockenwolle-Reste. Eine Socke wiegt nämlich gerade einmal 10 g.
Die hier gestrickten Socken habe ich aus Lana Grossa Meilenweit Soja gestrickt, einer wirklich schönen, weichen Sockenwolle.

Die rote Socke habe ich heute gleich verschenkt und ich habe mich sehr gefreut, dass sie gefällt und ihr ihr neues Handy wie angegossen passt.

Das Stricken der kleinen Socken macht richtig viel Spaß und es waren ganz sicher nicht meine letzten.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 12.07.2010, 19.36| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

Meereszauber Zopf

Bei Handarbeitszauber gibt es jeden Monat einen Socken KAL. Das Muster für den Monat Juni gefiel mir so gut, dass ich mitgestrickt habe. Es hat den schönen Namen „Meereszauber Zopf“ und passt alleine deshalb zu Sommer. Wobei ich muss gestehen, bei Außentemperaturen von über 30°C im Moment mir so gar nicht nach Socken, egal mit welchem Namen zu Mute ist.

Socken15_1.JPG

Zuerst sah die Strickschrift des Musters ein wenig kompliziert aus, aber nach ein, zwei Mustersätzen ließ es schnell und einfach stricken. Der Zopf läuft jeweils rechts bzw. links außen am Bein.

Gestrickt habe ich die Socken aus Lana Grossa Meilenweit Soja. Das ist ein herrlich weiches Garn aus 60% Schurwolle, 20% Polyamid und 20% Viskose/Soja. Für die beiden Socken Größe 39, die ich mit Nadeln 2,75 mm gestrickt habe, habe ich 62 g der Wolle benötigt.

Hier noch einmal das Muster aus der Nähe.

Socken15_2.JPG

Falls es jemand nachstricken möchte, es gibt es als kostenlosen Download bei Ravelery.

 

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 11.07.2010, 17.10| (7/7) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

Perlen für den Ausschnitt

Zu dem neuen Jäckchen brauchte ich noch etwas Schmückendes für den Ausschnitt. So habe ich gestern Abend in meinen Perlenvorräten gestöbert und bin auch fündig geworden.

Diese Perlen habe ich im Juni auf dem Kölner Creativ Sommer gekauft, noch nicht ahnend, wie gut die nun zu meiner neuen Jacke passen.

Kette14_2.JPG

Aufgefädelt schmiegen sie sich um den Ausschnitt.

Kette14_3.JPG

Zuerst dachte ich ja, sie wären zu farblos, aber ich finde, zu dieser sommerlichen Jacke passen sie hervorragend.

Kette14_1.JPG

Und nun will es getragen und ausgeführt werden. Gut, dass der Sommer noch etwas bleiben soll.

Ich wünsche Euch allen ein schönes, sommerliches Wochenende.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 10.07.2010, 11.57| (7/7) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Perlenbrett

(Un-)vollendetes

Irgendwann wird alles einmal fertig. Das hoffe ich jedenfalls immer, auch wenn ich sehr selten UFOs liegen haben. Aber diese Strickjacke entwickelte sich so langsam zu einem wirklichen UFO.

Gesehen hatte ich die Jacke im April 2009 beim Wichteltreffen beim Nähzentrum Kurz in Freudenstadt. Schnell war das Anleitungsheft Filati Ausgabe 37 und ausreichend Wolle für die Strickjacke gekauft. Auch zügig wurde die Jacke angestrickt, wie hier zu sehen ist.

Nur dann geriet das ganze irgendwie ins Stocken und die Jacke wurde nicht rechtzeitig vor Ende des letzten Sommers fertig. Vielleicht lag es einfach auch daran, dass wir letztes Jahr so gar keinen richtigen Sommer hatten.

Vor einigen Wochen fiel mir die fast in Vergessenheit geratene, unvollendete Strickjacke jedoch wieder ein. Zu meinem Erschrecken musste ich, als ich sie hervorgeholt hatte, sehen, dass nur noch die Ärmel fehlten. Schnell gestrickt, dann die Jacke während des Urlaubs gespannt.

So konnte ich sie sofort nach unserer Urlaubsrückkehr fertig machen. Die Jacke sitzt perfekt und da sie leicht und luftig ist, kommt sie genau richtig für die derzeitigen warmen Sommertage. Aber seht selbst:

Strickjacke7_2.JPG

Das Muster war recht schnell zu stricken. Auch wenn es „nur“ aus rechten und linken Maschen und Umschlägen besteht, finde ich, wirkt es sehr gut. Gut gefallen mir auch die im oberen Teil ohne Umschläge gestrickten Rippen.

Strickjacke7_6.JPG

Das Muster wird auch im Rückenteil fortgesetzt. Durch die Taillierung liegt die Jacke schön an und hat einen wirklich guten Sitz.

Strickjacke7_5.JPG

Sehr gut gefällt mir auch die Lösung am Kragen. Hierfür wurden einfach aus dem Ausschnitt Maschen aufgenommen, eine Reihe rechts gestrickt und wieder abgekettet. Zuerst war ich etwas skeptisch, aber ich finde, so sieht der Ausschnitt sehr schön aus.

Strickjacke7_4.JPG

Insgesamt ist so nach längerer Schaffenszeit ein schönes, leichtes Sommerjäcken eingezogen.

Strickjacke7_3.JPG

Hier noch die Daten zu der Jacke:
Gestrickt habe ich sie aus der Wolle Linarte von Lana Grossa. Die Wolle setzt sich zusammen aus 40% Viskose, 30% Baumwolle, 20% Leinen und 10% Polyamid.
Die Jacke habe ich mit Nadelstärke 4,5 mm gestrickt und sie wiegt ganze 412 g.
Geändert habe ich gegenüber der Anleitung nur die Ärmel. Die habe ich ein wenig länger gestrickt, so dass sie kurz vor dem Ellbogen enden. Das gefiel mir einfach besser, als ganz kurze Ärmel, wie in der Strickschrift angegeben.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 09.07.2010, 11.48| (11/10) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Gerda Kilb:
Sehr schöne Arbeiten
...mehr
Gerda Kilb:
Sehr schöne Arbeiten
...mehr
HenryTed:
Magic Submitter Spins And Submits Your Articl
...mehr
Eli:
Das Shirt sieht richtig klasse aus. Super som
...mehr
Hannelore Hintermeier:
Hallo Gabi,ich bin durch Zufall auf deine Sei
...mehr

Einträge ges.: 2268
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8661
ø pro Eintrag: 3,8
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 5008