und wieder mal für mich

Nachdem ich sie schon mehrfach genäht und verschenkt habe, musste jetzt endlich auch einmal eine für mich her. Und so habe ich die Fußballabende genutzt und mir diese Tasche genäht.

Tasche8_3.JPG

Die Verschlusslasche habe ich wieder mit einer Ziernaht auf die Klappe aufgenäht und einen schönen Knopf ausgesucht.

Tasche8_1.JPG

Innen habe ich die Tasche mit einem hellgrauen Stoff gefüttert. Natürlich darf die Innentasche nicht fehlen.

Tasche8_2.JPG

Als ich meinem Mann heute morgen die fertige Tasche zeigte, war er ganz begeistert. Und mir gefällt sie sowieso. Zugeschnitten habe ich sie übrigens zum größten Teil auf dem neuen Zuschneidetisch.

Den Schnitt habe ich aus der Patchwork Easy Taschen 4/2006. Es ist die Tasche von Seite 32 leicht abgewandelt.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 18.06.2008, 19.31| (9/9) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Zuschneidetisch

Hier gibt es einen ersten Blick auf meinen neuen Zuschneidetisch.

Zuschneidetisch1.JPG

Ich bin schon jetzt ganz begeistert von dem Tisch. Er hat mit einem Meter Höhe eine für mich ideale Höhe zum Zuschneiden. Endlich muss ich mich dabei jetzt nicht mehr bücken. Rückenschmerzen ade!
Ansonsten hat er die Maße 150 x 80 cm.

Die Ecken der Arbeitsplatte hat mein Mann leicht abgerundet und die Platte selbst super glatt geschliffen und geölt. Da bleibt selbst feinster Stoff nicht hängen.

Zuschneidetisch2.JPG

Der Tisch steht genau unter einem Dachfenster.

Zuscheidetisch3.JPG

So habe ich auch immer ausreichend Tageslicht beim Zuschneiden. Darüber sind auch gleich die Deckenleuchten, so dass auch abends für ausreichend Licht gesorgt ist.

Unten sollen jetzt noch zwei Regalbretter und an der Seite Schubladen eingebaut werden. Die haben wir eben ausgemessen. Jetzt heißt es erst einmal wieder zum Baumarkt, bevor es weitergehen kann. Aber zum Zuschneiden ist dieser Tisch schon einmal genial.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 17.06.2008, 19.49| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

k.o.

Im Moment bin ich stehend k.o. Den ganzen Tag habe ich mein Arbeitszimmer aufgeräumt. Das war auch dringend nötig. Da in letzter Zeit so viel los war, habe ich alles einfach irgendwo hingelegt und nicht gleich weggeräumt.

Das musste dringend geändert werden. So langsam fand ich nämlich nichts wieder und es wurde ungemütlich. So habe ich heute morgen angefangen und bin eigentlich immer noch nicht fertig. Aber aller Papierkram ist schon mal ordentlich abgeheftet.

Mein Mann hat heute die Sonnenstrahlen, die sich endlich gezeigt haben, genutzt, und die Arbeitsplatte für meinen Zuschneidetisch abgeschliffen und geölt. Die muss jetzt nur noch trocknen.

Ich werde mich jetzt gemütlich mit meinem Strickzeug auf’s Sofa setzten und Fussball schauen. Hoffentlich schaffen die Jungs das heute abend.

Und morgen geht es dann in den Zoo. Das Wetter soll nämlich endlich einmal schön werden.

Liebe Grüße von einer geschafften
Gabi

Gabi 16.06.2008, 19.29| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Dies & Das

Summertime - an the livin' is easy

Seelenruhig hat für heute zu Ihrem 2. Kreativtag aufgerufen. Diesmal steht er unter dem Moto „Summertime – an the livin’ is easy“.

summertime.jpg

Ach ja, die Leichtigkeit des Lebens.

Im Moment will das Wetter ja so gar nicht dazu passen. Eigentlich wollten wir ja diese und die letzte Woche in den Bergen wandern. Und das sind wir wieder beim Thema. Das ist für mich summertime und das verbinde ich mit der Leichtigkeit des Lebens.

Ich liebe die Weite und Schönheit der Berge.

Urlaub6.JPG

Mindestens einmal im Jahr muss ich sie hautnah gesehen und erlebt, bestiegen und erwandert haben. Hier lässt sich abschalten.

Aber da das Wetter einfach nicht wollte, sind wir nicht gen Süden gefahren, sondern verbringen gemütliche Tage zu Hause.

Und was gehört da für mich zur Leichtigkeit des Lebens?.

Ich liebe es, im Sommer durch die Stadt zu bummeln, in einem Straßencafé oder bevorzugt vor einer Eisdiele zu sitzen und dem bunten Treiben der Menschen zuzuschauen. Bei einer Eisscholoklade entspannt einige Seiten in einem Buch zu lesen oder einige Reihen zu stricken und einfach das Leben um sich herum einzuatmen.

Oder mit Freunden im Biergarten gesellig ein Glas Kölsch zu genießen. Auch hier lässt sich einfach wundervoll das kölsche Leben und der rheinische Frohsinn erleben.

Damit ich für diese Stunden gerüstet bin, habe ich mir in den letzten Tagen meine erste Gretelies-Tasche genäht. Hier hinein passt alles für einen Stadtbummel oder gemütliche Stunden im Biergarten.

Tasche7_2.JPG

Die Anleitung für die Tasche gibt es hier.

Mir gefällt sie sehr gut und es war sicherlich nicht die letzte, die ich genäht habe.

Taschen7_1.JPG

Summertime – und das Leben ist einfach herrlich.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 16.06.2008, 07.57| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Socken 17/2008

Diesmal hat es etwas länger gedauert, aber gestern sind sie fertig geworden. Mein 17. Sockenpaar für dieses Jahr. Langsam wird es eng in meinem Schrank.

Socken17_1.JPG

Gestrickt habe ich sie aus Regia 4-fädig aus 75% Schurwolle und 25% Polyamid. Gebraucht habe ich für das Sockenpaar bei Größe 29 und einer Schaftlänge von 18 cm 71 g der Wolle.

Das Muster für die Socken habe ich aus dem Lea Sonderheft Socken Nr. LA 522. Hier das Muster noch einmal aus der Nähe:

Socken17_2.JPG

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 15.06.2008, 17.23| (3/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

HenryTed:
Magic Submitter Spins And Submits Your Articl
...mehr
Eli:
Das Shirt sieht richtig klasse aus. Super som
...mehr
Hannelore Hintermeier:
Hallo Gabi,ich bin durch Zufall auf deine Sei
...mehr
Elfriede Fritsch:
Wieder ein tolles gestricktes Shirt, steht di
...mehr
Annette:
...na da kann der sommer kommen liebe gabi...
...mehr

Einträge ges.: 2268
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8659
ø pro Eintrag: 3,8
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4964