Guten Rutsch und alles Gute für 2013

 Und schon ist das Jahr 2012 fast zu Ende.

Das Jahr hatte es teilweise in sich. Ich habe viel arbeiten „müssen“, unzählige Plusstunden sind zusammen gekommen, die Freizeit musste häufig zurück treten.

Aber auch vieles Schönes ist passiert.
Im September bin ich noch einmal Patentante geworden. Der kleine Mann ist gesund und munter und macht uns viel Freude.

Viele schöne Begegnungen mit lieben Menschen gab es wieder.
Beispielhaft möchte ich hier die Nähtage mit Andrea, die wunderbaren Tage im Schwarzwald mit Karin, meine Karl-May-Ausflüge mit Hildegard, die Begegnung mit meiner nun schon 87-jährigen Freundin Käthi in Segeberg nennen. Die Liste könnte ich noch ewig fortsetzen.

Mit unserem neuen Auto haben wir viele sonnige Tage genutzt und die nähere und weitere Umgebung erkundet. Ich glaube, wir kennen mittlerweile jede Eisdiele im Umkreis von 100 km 
J.

Zwei schöne Urlaube – seit Jahren mal ohne Motorrad – haben wir verlebt.

Alles in allem war das Jahr 2012 ein gutes, glückliches und vor allem gesundes Jahr.

Auch wenn das Jahr viel zu schnell vorbei ging, freue ich mich, das Neue Jahr begrüßen zu dürfen.
Ich wünsche uns allen, dass es wieder ein gutes, glückliches, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr wird.



Kommt gut ins Neue Jahr! Guten Rutsch!

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 31.12.2012, 19.05| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Dies & Das

Statistik 2012

Bevor das Jahr zu Ende geht, will ich wie in jedem Jahr meine Näh- und Strickstatistik festhalten. Ab morgen wird ja wieder neu gezählt.

Ich bin jedes Jahr aufs Neue erstaunt, wie viel Stoff und Wolle doch in einem Jahr verarbeitet wird. Dabei bin ich sicherlich nicht die Fleißigste. Neben einen Vollzeitjob bleibt einfach nicht immer die Zeit.

Hier meine Statistik 2012:

Genähtes

e-book-Hülle: 2
Eulenschönheiten: 14
Ganzjahreskalender: 17
Gretelies, klein: 1
Handytasche: 1
Hemd: 1
Hose: 1
JoJo-Beutel: 7
Karnevalskostüm: 2
Kissen: 1
Knistertuch: 1
Kuscheltuch: 1
Nähutensilo: 1
Quilt: 1
Schlafsack: 1
Shirt: 1
Stoffbeutel: 3
Strickbeutel: 11
Stricksack: 4
Tasche: 7
Tischdecke: 1
Wollutensilos: 34

Stoffverbrauch gesamt: 64,67m


Gestricktes

Babypulli: 2
Mütze: 2
Pullunder: 1
Schal: 5
Sockenpaare:27
Strickjacken: 3
Stulpen: 1
Tuch: 10
Wingspan: 1

Wollverbrauch gesamt: 6.881 g


Geperltes

Ketten: 12
Maschenmakierer: 15
Ohrringe: 1

 

Perlenverbrauch gesamt: 477 g

 

Und wenn ich meine Stoff- und Wollvorräte anschaue, werde ich auch im nächsten Jahr fleißig nähen und stricken müssen, sonst ersticke ich irgendwann in meinen Vorräten. Denn der Abbau hat in diesem Jahr nicht wirklich geklappt, wie meine Stahistik 2012 zeigt:

Wolle + 3.687g
Stoff + 23,45m


So habe ich ganz sicher einen Vorsatz für 2013: meine Vorräte sollen in jedem Fall weniger werden.
Mal schauen, wie es Ende 2013 aussieht.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 31.12.2012, 08.14| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Dies & Das

Weihnachtspäckchen

Viele schöne Päckchen durfte ich zu Weihnachten auspacken. Alle wunderschön verpackt, lagen sie unterm Weihnachtsbaum und haben mir einen schönen Heiligen Abend bereitet.

Karin schickte mir ein richtiges Schwarzwaldpaket. Eine wunderschöne Erinnerung an meine Tage bei ihr. Die Mehlspeisen aus dem Paket, der Schinken und die selbstgebackenen Plätzchen haben es nicht mehr bis zum Fototermin geschafft und sind längst verspeist. Einfach lecker, dieser tolle Schwarzwaldgruß.
Aber es gab nicht nur essbares in dem Päckchen, sondern auch diese tolle Wichtelfamilie. Die Geschwisterfamilie hatte ich bei meinem Besuch bei Karin bewundert und nun haben auch wir eine solche tolle Wichtelfamilie, die zwischenzeitlich einen schönen Platz in unserem Zuhause gefunden hat.



Und dann gab es noch diese beiden Bücher in dem Päckchen. Ein Krimi, der sich nach dem Text auf der Rückseite spannend anhört, und ein tolles Schwarzwaldbuch, das schon wieder die ein oder andere Idee, was ich dringend noch machen möchte, in meinen Kopf gezaubert hat.



Von Andrea bekam ich diese schönen kleinen Täschchen mit passendem Mug Rug. Dazu zwei kleine Wichtel und einen kleinen Elefanten, den Buchgutschein nicht zu vergessen. Davon werde ich mir jetzt endlich den zweiten Teil der Ken Follett Familiensaga als e-book gönnen.



Hildegard überraschte mich mit einem schönen Musterbrett. Nun muss ich nicht mehr raten, welche Reihe von Muster ich als nächstes stricken muss. Ein tolles, super praktisches Teil. Dazu gab es noch ein schönes Strickbuch und ein Knäuel Sockenwolle.



Zwei schöne Ketten, einmal von Antje aus selbstgemachten Perlen



und eine von Karin, selbstgehäkelt mit Knöpfen und Filzstückchen lagen noch unterm Weihnachtsbaum.



Herr Nähstube überraschte mich dann noch mit einem neuen Handy, mit dem ich jetzt auch unterwegs online sein kann. Ein geniales Teil, nur ich glaube, ich werde Ewigkeiten brauchen, bis ich weiß, wie alles funktioniert.



Allen, die mit Geschenken, aber auch mit einem lieben Weihnachtsgruß an mich gedacht haben, möchte ich hier noch einmal ganz herzlich danke sagen.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 30.12.2012, 19.00| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Wichteln, Tauschen, Schenken

Ketten

Vor Weihnachten habe ich noch einige Ketten gefädelt.

Meine Freundin Hildegard hatte sich eine Kette in Frühlingsfarben gewünscht. Diesen Wunsch habe ich ihr natürlich sehr gerne erfüllt.



Und auch in mein Weihnachtspäckchen für Karin kam eine Kette in schönen warmen Herbstfarben.



Die neuen Perlen, die ich dafür gefunden haben, hatten es mir auf den ersten Blick angetan.



Da Karin mir bei meinem Besuch erzählt hatte, dass sie auch gerne Ohrringe trägt, habe ich ihr zu dieser Kette gleich passende Ohrringe gemacht.



Drei weitere Ketten habe ich dann noch auf Bestellung gefädelt.







Diese lagen teilweise woanders unterm Weihnachtsbaum und haben dort hoffentlich Freude bereitet.

Liebe Grüße
Gabi


 

Gabi 29.12.2012, 16.34| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Perlenbrett

Nähutensilo

Für meine liebe Freundin Andrea habe ich zu Weihnachten genäht. Schon im Sommer hatte ich die Idee zu diesem Geschenk. Andrea hat ihr Arbeitszimmer neu renoviert und ich hatte die Idee, etwas für dieses Zimmer zu nähen. Da Andrea selbst näht, war mir schnell klar, das das Geschenk etwas mit unserem gemeinsamen Hobby zu tun haben soll. Und so habe ich mich entschieden, ein Wandutensilo fürs Nähzubehör zu nähen.



Das Utensilo bietet Platz für Lineale, Schere und Maßband und natürlich auch Nähgarn. Damit zu sehen ist, was in den einzelnen Fächern ist, gibt es die passende Stickerei dazu.



Sehr gefreut habe ich mich, dass Andrea dieses Utensilo gefällt. Es hat mir richtig Spaß gemacht, es für sie zu nähen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 28.12.2012, 20.29| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Gestricktes zu Weihnachten

 Zu Weihnachten habe ich noch einiges Gestrickte verschenkt, das ich hier noch nicht zeigen konnte, weil die Empfängerinnen hier mitlesen bzw. weil das Geschenk erst in letzter Sekunde fertig wurde.

Schon länger fertig war das Tuch Maiduft, das ich für Karin gestrickt habe. Verwendet habe ich dafür ein weiches Merinogarn von Atelier Zauberelfe.



Das Muster von Andrea Baron verstricke ich immer wieder gerne. Ein Wollstrang ergibt ein schönes Tuch, das sich bequem um den Hals legen lässt.



Dann habe ich nochmals einen Trillian gestrickt. Wieder aus einem Merinogarn von Tausendschön, passend für die Empfängerin in satten Herbsttönen.



Auch dieses Tuch lässt sich gut tragen, wie Lilly meinte.



Und dann musste ich Lilly davon überzeugen, dass dieser Pullunder nicht für sie bestimmt ist.



Er war erst in letzter Sekunde, nämlich am ersten Weihnachtstag, fertig geworden. Am zweiten Weihnachtstag habe ich ihn dann dem kleinen Mann in unserer Familie geschenkt.

Gestrickt habe ich ihn nach einer Anleitung aus der Filati infanti Ausgabe 7 aus dem Garn Pashmina von Lana Grossa. Das Garn besteht 80% Schurwolle und 20% Kaschmir und ist herrlich weich.



Die kleinen Zöpfe gefallen mir richtig gut. Den Ausschnitt habe ich mit einem Krebsstich umhäkelt und am Halsausschnitt gibt es noch zwei Knöpfchen, damit der kleine Kopf besser durch den Ausschnitt passt.



Und damit ist meine Strickstatistik für dieses Jahr abgeschlossen. Mehr schaffe ich in diesem Jahr nicht mehr. Insgesamt habe ich 6.881 g verstrickt, das sollte reichen.
Ein nachträgliches Weihnachtsgeschenkt ist noch auf den Nadeln, aber das brauche ich erst Anfang nächsten Jahres.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 27.12.2012, 20.28| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

Kombi für den kleinen Mann

Für einen Mann habe ich zu Weihnachten auch etwas genäht. Es ist das erst Mal, dass ich so kleine Kindersachen genäht habe. Die sind schon süß, diese kleinen Schnittteile. Das nähen macht aber fast die gleiche Arbeit, wie große Sachen. Auch die kleinen Taschen und Absteppungen brauchen einfach Zeit. So habe ich zwei Nachmittage an den kleinen Sachen genäht, am Ende war ich aber sehr zufrieden.

Aus dem Sweatstoff „Töff Töff“ von Hilco habe ich ein Shirt genäht. Der Schnitt ist aus der aktuellen Ottobre Kids, ein Heft, das ich mir jetzt sicher häufiger kaufen werde.



Den Stoff habe ich auf der Kreativwelt in Wiesbaden entdeckt und da wusste ich gleich, daraus muss ich etwas für den kleinen Mann nähen. Bei der Verschlussleiste habe ich Kamp Snaps genommen. Die lassen sich so schön praktisch aufmachen. Und endlich ist neben meiner Ovi auch meine Cover wieder zum Einsatz gekommen. Nach der Einführung von Karin im Schwarzwald ist meine Cover jetzt wieder zum Leben erwacht. Und das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend.



Passend zu dem Hemd gab es dann noch eine Cordhose. Der Babycord ist ebenfalls von Hilco und greift schön eine Farbe der Autos aus.



Die Hose hat vorne aufgesetzte Taschen, einen Scheinschlitz und in Höhe der Knie Abnäher.



Hinten gibt es einen Sattel und aufgesetzte Gesäßtaschen. Eine kleine Hose im Look einer großen.



Beides habe ich in Größe 74 genäht. So kann der kleine Mann es hoffentlich etwas länger tragen und wächst nicht sofort heraus.

Die Eltern des kleinen Mannes haben sich super über die Kombi gefreut und ich hoffe sehr, dass sich der kleine Mann in ihr wohlfühlt.
Ab sofort gibt es in meiner Nähstube sicher häufiger kleine Anziehsachen. Die machen Spaß.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 26.12.2012, 20.48| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

zwei Wichtelpäckchen zu Weihnachten

Bei zwei Weihnachtswichteln bei ravelry habe ich in diesem Jahr mitgemacht. Einmal in der Gruppe von Sonja und dann bei einem Wickewichteln in der Gruppe von Regina Satta.

 

Meine Wichtelpäckchen waren schon einige Tage da, heute habe ich sie ganz in Ruhe ausgepackt.

Das Weihnachtspäckchen in Sonjas Gruppe hat Franziska - strickmaja für mich gepackt. Ein tolles Sockenpaar, ein Kalender für 2013, ein Buch und Leckereien kamen nach dem Auspacken zum Vorschein.



Die Socken gefallen mir sehr gut und passen wie angegossen. Sie wärmen gerade schon meine Füsse.

Die Päckchen beim Wickelwichteln muss ich erst noch frei stricken. Die Wolle gefällt mir schon einmal sehr gut.



Nur weiß ich noch nicht, welches Muster ich stricke, denn Regina Satta hat allen Teilnehmerinnen dieser Wichtelrunde ein neues Muster geschenkt. Und das schreit nun danach, gestrickt zu werden. Anstricken schaffe ich aber erst nach Weihnachten. Und dann geht es an die versteckten Päckchen.

Zwei Wichtelpäckchen ganz nach meinem Geschmack. Meinen Wichtelmamas sage ich dafür herzlichen Dank.

Natürlich durfte ich noch viel mehr zu Weihnachten auspacken. Was zeige ich in den nächsten Tagen.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 25.12.2012, 20.34| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Wichteln, Tauschen, Schenken

Frohe Weihnachten

Hektisch waren die letzten Wochen und Monate. Aber nun langsam stellt sich doch die nötige Ruhe ein. Der Weihnachtsbaum ist geschmückt, auch die letzten Geschenke sind fertig und verpackt.



Ich wünsche Euch wunderschöne, ruhige und besinnliche Weihnachtstage.
Genießt die Tage mit Euren Lieben, lasst Euch das Essen schmecken und vielleicht lässt das Weihnachtswetter ja auch den ein oder anderen Verdauungsspaziergang zu.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 24.12.2012, 08.32| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Dies & Das

Geschenk zur Geburt

Zur Geburt eines kleinen Mädchens habe ich auf besonderen Wunsch ein Kissen genäht. Sonnengelb sollte es sein, mit einer Sonne.

Eine passende Stickdatei für eine Sonne war nach einigem Suchen gefunden.



Dazu Name und Geburtsdaten des Neugeboren, ein schönes Willkommensgeschenk, das den Sommer ins Haus bringt.



Ab sofort gibt es solche Kissen auch in meiner Verkaufsstube.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 23.12.2012, 20.19| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in:

Leftie

Noch ein Tuch nach einer Anleitung von Martina Brehm wollte ich endlich einmal probestricken, nämlich das Tuch Leftie.

Hier finde ich die Farbwechsel und die hervorschauenden Blüten besonders schön. Einmal ein ganz anders Tuch.



Verstrickt habe ich hier das Garn Merino von Lana Grossa, ein schönes, weiches Merinogarn. Für das Tuch habe ich 200 g der roten Wolle und 50 g der grauen Wolle verstrickt. So entstand ein Tuch, das sich bequem um den Hals legen lässt.



Auch dieses Tuch werde ich zu Weihnachten verschenken.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 21.12.2012, 20.17| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

Trillian

 

Ich mag die Strickmuster von Martina Behm. Sie stricken sich entspannt und schön finde ich ihre Tücher auch.

So habe ich in den letzten Tagen fleißig genadelt und entstanden ist mein erster Trillian.



Gestrickt habe ich ihn aus Tausendschön reiner Merinowolle. Ein wirklich schönes, weiches Garn, das sich sicher angenehm an den Hals kuschelt. Verstrickt habe ich die Färbung Aster.

Der Trillian ist wieder ein schönes, schlichtes Tuch, das sich hübsch um den Hals schmiegt.



Dabei gefällt mir besonders gut die Lochkante an den Außenkanten.



Dieser Trillian wird aber nicht bei mir bleiben, sondern ist ein Weihnachtsgeschenk für eine junge Dame, der er hoffentlich gefällt.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 19.12.2012, 20.14| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

Stoff-Adventskalender

Auch in diesem Jahr habe ich wieder bei dem Stoff-Adventskalender bei den Quiltfriends mitgemacht. Dafür habe ich schon Anfang November 12 Stoffpäckchen mit einen weihnachtlichen Patchworkstoff für ein Kalendertürchen und für ein weiteres Kalendertürchen eine genähte Kleinigkeit eingepackt.

Gestern und heute wurden meine Adventskalenderpäckchen ausgepackt und so darf ich heute zeigen, was ich schon vor einigen Wochen für den Kalender gemacht hat. Lange habe ich überlegt, welche Kleinigkeit ich wohl machen soll. Es sollte etwas sein, das die Teilnehmerinnen auch nutzen können. Nach einigem Hin und Her habe ich mich entschieden und meine Sticki hat fleißig gearbeitet. Am Ende lagen sie dann an der Näma, dort musste noch die letzte Naht geschlossen werden.



In meinem Adventskalendertürchen gab es eine Eulenschönheit für jede Teilnehmerin.



Sehr gefreut habe ich mich, dass die Eulenschönheit sehr gut angekommen ist. So sollen Adventskalender schließlich sein: jeden Tag eine Überraschung, die Freude macht.
Und ich packe jetzt erst einmal mein heutiges Türchen aus, das habe ich nämlich noch gar nicht geschafft.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 17.12.2012, 20.13| (3/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Verwöhntage

Ein wenig „entschleunigen“ vor Weihnachten, die Seele baumeln und es sich einfach gut gehen lassen, das haben wir mit Freunden am Wochenende in Molitors Mühle in Eisenschmitt in der Eifel. Das Hotel ist ein Traum mit einem wunderschönen Wellnessbereich und einer wirklich guten Küche. So haben wir es uns rundum gut gehen lassen.

Trotz Regen haben wir am Samstag noch einen kleinen Ausflug ins nahe gelegene Trier gemacht. Mit vielen anderen Menschen u.a. haben wir den Weihnachtsmarkt besucht.



Im Schatten des imposanten Trierer Dom gibt es einen wirklich schönen kleinen Weihnachtsmarkt, der Leute von nah und fern anlockt.



Und auch die Porta Nigra haben wir uns natürlich angeschaut.



Den Rest des Wochenendes haben wir die Annehmlichkeiten des Hotels genutzt und einfach die Tage genossen. Leider gingen sie wie immer viel zu schnell vorbei.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 16.12.2012, 22.12| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Unterwegs

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

HenryTed:
Magic Submitter Spins And Submits Your Articl
...mehr
Eli:
Das Shirt sieht richtig klasse aus. Super som
...mehr
Hannelore Hintermeier:
Hallo Gabi,ich bin durch Zufall auf deine Sei
...mehr
Elfriede Fritsch:
Wieder ein tolles gestricktes Shirt, steht di
...mehr
Annette:
...na da kann der sommer kommen liebe gabi...
...mehr

Einträge ges.: 2268
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8659
ø pro Eintrag: 3,8
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4964