Oster-Wickel-Wichteln

In der Gruppe Ateilier Zauberelfe bei ravelry gab es zu Ostern ein Woll-Wickel-Wichteln, bei dem ich gerne wieder mitgemacht habe. Heute war großer Auspacktag und nachdem ich das Paket aufgemacht habe, begrüßte mich dieses schöne Päckchen.



Ein Geschenk war gar nicht im Knäuel eingewickelt und so habe ich es sofort geöffnet. Darin war ein tolles Knäuel für einen Rüschenschal genau in meinen Farben. Einfach toll. Aber auch die gewickelte Wolle sieht klasse aus. Jetzt muss ich nur noch überlegen, welches Muster ich mit dieser Wolle stricke.



Damit ich bald losstricken kann, muss ich mich nun aber wirklich mit den Socken von Frühlingswickelwichteln in der Satta-Gruppe beeilen. Den ersten Socken habe ich mittlerweile fertig gestrickt und durfte schon ganz tolle Geschenke auspacken.



Diese Wickel-Wichteln machen wirklich immer wieder richtig Spaß, auch wenn ich jetzt ein wenig Strickstress habe
J

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 31.03.2013, 20.52| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Wichteln, Tauschen, Schenken

frohe Ostern vom Schnullerhasen

 Mit diesem Schnullerhasen, den ich für meinen kleinen Neffen genäht habe, möchte ich allen ein schönes, frohes Osterfest wünschen.



Habt schöneTage.

Liebe Grüße
Gabi 

Gabi 30.03.2013, 21.51| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Reparaturarbeit

Einiges an Kopfzerbrechen hat mich die Bitte um eine Reparatur einer Kette bereitet.
Brigitte hatte mich gefragt, ob ich nicht eine ihrer Lieblingsketten reparieren könnte. Das habe ich gerne zugesagt, aber ganz so einfach gestaltete sich das Vorhaben dann doch nicht.

So sah die Kette aus, als ich sie bekam.



Auf den ersten Blick ist das Problem gar nicht zu sehen. Die Perlen der Ketten waren auf einer Nylonschnur aufgeklebt. Und da lag auch das Problem. Einige dieser Perlen lösten sich und auch die Schnur war nicht mehr ganz so schön.

Kein Problem dachte ich, es wurde aber zu einem kleine, als die Perlen sich nicht von der Schnur lösen wollten. Mit Lösungsmitteln wollte ich der Kette nicht zu Leibe rücken, hatte ich doch Sorge, dass dann die Perlen ihre Farbe verlieren würden. So habe ich einige Zeit gebraucht, um die Perlen von der Schnur und vom Kleber zu lösen.

Der Rest ging dann eigentlich ganz einfach. Die Perlen auf einen blauen Schmuckdraht gefädelt und mit schwarzen (blaue gibt es leider nicht) Quetschperlen festgemacht und schon erstrahlte die Kette in neuem Glanz.



Ich hoffe, das Warten hat sich für Brigitte gelohnt und die Kette gefällt ihr wieder.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 25.03.2013, 20.18| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Perlenbrett

Halme im Wind auf der Zauberwiese

Vor längerer Zeit fragte mich Margit, ob ich ihr nicht aus einem Strang Sockenwolle, der bei ihr noch lag, ein Paar Socken stricken könnte. Schnell wurden wir uns einig. Ich versprach, ihr das gewünschte Sockenpaar zu stricken, dafür bekam ich von ihr einen besonderen Wollstrang von Tausendschön.

So bekam ich von Margit diesen Strang Sockenwolle von Zauberwiese. Wunderschöne warme Farben.



Etwas länger hat es gedauert, aber nun sieht der Sockenstrang so aus.



Ein wenig schwer habe ich mich mit der Musterauswahl getan, denn die hatte Margit mir überlassen. Nach einigem hin und her habe ich mich für die Halme im Wind von Regina Satta entschieden.

Das Muster zeigt vorne wunderschöne Zöpfe, mit der Wolle erinnerte mich das schon beim Stricken an ein Getreidefeld.



An der Seite lassen rechts verschränkte Maschen feine Halme erkennen.



Und auf der Rückseite noch einmal kräftigere Halme, die sich im Wind hin und her bewegen.



Für das Sockenpaar Größe 40 habe ich 71 g der Wolle mit Nadelstärke 2,75 mm benötigt. Das Muster zieht durch die Zöpfe ein wenig zusammen, daher sollte man sicher keine dünnere Nadelstärke verwenden.



Mir hat das Stricken viel Freude gemacht. Jetzt müssen die Socken nur noch Margit gefallen.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 23.03.2013, 18.32| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

Frühlingswickelwichteln



In der Satta-Gruppe bei ravelry gibt es ein Frühlingswickelwichteln. Mein Päckchen für dieses Wichteln kam schon letzte Woche an und so konnte ich mich bis zum Auspacktag heute an den schönen Schäfchen auf dem Päckchen freuen.



Heute durften wir dann aber endlich auspacken. Zum Vorschein kam ein tolles Wickelknäuel mit der Wolle Pluto von Tausendschön.



Jetzt muss ich nur noch überlegen, welchen Satta-Muster ich stricke, dann kann es losgehen.

Liebe Grüße
Gabi 

Gabi 20.03.2013, 21.23| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

Nr. 4 = Zoras

Das vierte Sockenpaar für den Mann von der Küste ist nun fertig geworden. Als letztes Muster hatte er sich die Zora von Regina Satta gewünscht. Verstrickt habe ich dafür ein Knäuel von Regia aus der Design Line by Kaffe Fassett. Das Garn macht dem Designer alle Ehre, sind die Farben richtig schön kräftig.



Und auch die Zöpfe wollten zu dem Garn sehr gut passen.



Das Muster strickt sich wirklich gut, es macht einfach Spaß und man sieht förmlich, wie schnell die Socken wachsen. Aber auch die fertigen Socken gefallen mir und vor allem hoffentlich dem Mann von der Küste.



Für Größe 43 habe ich mit Nadelstärke 2,75 mm und 64 Maschen genau 75 g der Wolle benötigt.

Vier Wochen, vier Paar Socken und ein sehr angenehmer Mailaustausch. Das hat richtig Spaß gemacht.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 19.03.2013, 18.21| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

ein grauer Sonntag

Was macht frau eigentlich an einem Sonntag, der wieder einmal grau und regnerisch daher kommt?
Es sich richtig gemütlich machen
J

Das bedeutet, ein wenig stricken, den Nachmittag mit einem Kakao genießen, dessen Milchschaum ein wenig ans Matterhorn erinnert. Das hat Herr Naehstube wieder ganz wunderbar gemacht.



Die Stoffreste von Mamas Decke noch etwas kleiner geschnitten und ein wenig genäht. Herausgekommen sind feine Lavendelherzen nach einer Idee von Friederike.



Diese wandern jetzt erst einmal in die Geschenkekiste. Kleine Vorräte, die frau immer gut gebrauchen kann.

Und jetzt werde ich noch ein wenig stricken. Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Restsonntag.

Liebe Grüße
Gabi

 

Gabi 17.03.2013, 17.58| (5/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Kunzfrau:
Ohje, hoffentlich hast du nicht zu sehr an de
...mehr
eva:
Hallo Gabi,du hast ja ordentlich gearbeitet,
...mehr
Regula:
Am Morgen war es hier deutlich unter Null, ab
...mehr
Buchbahnhof:
Wie schön, zu lesen, dass ihr mit deiner Ma e
...mehr
Pia:
Das ist ja richtig ärgerlich mit dem Probenäh
...mehr

Einträge ges.: 2208
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8502
ø pro Eintrag: 3,9
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4426