Traumstoff

In Osnabrück gibt es zentral gelegen ein Patchworkgeschäft mit dem Namen Traumstoff. Gleich am ersten Tag führte uns der Weg in die Stadt an dem Geschäft vorbei. Der Blick in das Schaufenster sagte mir sofort, dass ich dort unbedingt in Ruhe hingehen musste. Und das habe ich dann Samstagmorgen gemacht.

Das Geschäft macht seinem Namen wirklich alle Ehre. Es ist sehr gut sortiert und hat wunderschöne Patchworkstoffe. Da die Stoffe nach Farben sortiert sind, findet man sich schnell zu recht. Trotzdem habe ich über eine Stunde in dem Geschäft verbracht, weil ich mich vor lauter Stoffe nicht entscheiden konnte.

Zum Schluss bin ich dann mit einem ganzen Berg Stöffchen wieder heraus gekommen.

Einmal habe ich diese Stoffe gekauft. Daraus werde ich mir eine Tasche nähen.

Stoff1.JPG

Und diese Auswahl habe ich ohne genaue Planung mitgenommen. Mir gefielen einfach die Farben und Muster so gut. Da wird die Zeit zeigen, was ich daraus nähe.

Stoff2.JPG

Meine Freundin hat nur gelacht, als ich mit meinem Beutel voller Stoffe aus dem Geschäft kam. Sie meinte, man würde von weitem mein Strahlen sehen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 28.05.2008, 21.08| (8/8) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Katholikentagssocken

Während der Podiumsdiskussionen auf dem Katholikentag habe ich fleißig Socken gestrickt. Und so habe ich gestern dieses Sockenpaar mit nach Hause gebracht.

Socken16.JPG

Gestrickt habe ich es aus Regia Cotton Galaxy. Mir gefällt die Musterung und das leicht melierte der Wolle sehr gut. Auch hat die Cotton-Variante der Wolle eine schöne Qualität.
Ich habe die Socken wie immer mit meinen Pony Pearls Stärke 2,75 mm gestrickt. Für Schuhgröße 39 habe ich 73 g der Wolle benötigt.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 26.05.2008, 07.23| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

müde und zufrieden

Nach vier Tagen Katholikentag bin ich müde, aber voller neuer Eindrücke wieder zu Hause. Die letzten Tage haben wir nur wenig geschlafen. Zum einen gab es viel zu sehen und zu erleben, zum anderen bin ich für die Nächte auf der Luftmatratze und im Schlafsack wohl langsam etwas zu alt.

Der Katholikentag in Osnabrück war wirklich toll. Für mich war er der Katholikentag der kleinen Wege. Wir sind morgens mit dem Bus von unserem Gemeinschaftsquartier in einer Schule im Ortsteil Eversburg zehn Minuten in die Innenstadt gefahren und von dort konnte man wirklich alles fußläufig erreichen. Das war wirklich toll.

Die angebotenen Themen waren wieder sehr interessant. Ich habe alle die Sachen, die ich mir im Programmheft rausgesucht habe, auch machen können. Zwei Podiumsdiskussionen mit Angela Merkel und Horst Köhler haben wir miterlebt. Das war schon sehr faszinierend.

Ein Erlebnis war wieder das Gemeinschaftsgefühl, das bei diesen Tagen entsteht. Es ist schon etwas besonderes, diese Stimmung auf einem Katholikentag (und ich denke auf den Kirchentagen ist das nicht anders) zu erleben.

Heute um 10 Uhr waren wir noch auf dem Abschlussgottesdienst. Alleine die Stimmung dort war schon die Reise nach Osnabrück wert. 20.000 Menschen, die miteinander die Messe feiern, das ist schon etwas ganz besonderes.

Jetzt freue ich mich auf 2010. Dann ist der 2. ökomenische Kirchentag in München und meine Freundin und ich wollen gerne wieder teilnehmen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 25.05.2008, 19.32| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Unterwegs

und wieder ein Projekt

Und wieder ein neues Projekt, von dem ich noch nicht so viel verraten kann, da daraus erneut ein Geschenk entsteht.

22 Quadrate aus drei Stoffen habe ich zugeschnitten und wieder aneinander genäht. Ich finde, es sieht schon vielversprechend aus.

Projekt3.JPG

Und nein, es wird keine Tischdecke. Neugierig?

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 23.05.2008, 08.34| (7/7) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Friederikes Socken

So habe ich mein neues Sockenpaar genannt. Den Namen habe ich diesen Socken gegeben, weil ich das Muster in Friederikes Blog gefunden habe.

Socken15_1.JPG

Gestrickt habe ich die Socken aus Austermann Step mit Aloe Vera und Jojoba Öl. Die Wolle fühlt sich richtig weich an. Ich bin schon ganz gespannt, wie sie sich trägt.
Die Wolle besteht aus 75% Schurwolle und 25% Polyamid. Gestrickt habe ich – wie immer – mit Nadelstärke 2,75 mm.

Hier noch einmal das Muster aus der Nähe.

Socken15_2.JPG

Leider will sich die Wolle nicht richtig fotografieren lassen. In Friederikes Blog ist es besser zu erkennen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 22.05.2008, 08.27| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Strickkorb

Du führst uns hinaus ins Weite

… ist das Motto des 97. Katholikentages und ich bin wieder dabei. Diesmal findet er in Osnabrück statt.

Seit 1984 fahren meine Freundin und ich zum Katholikentag, der alle zwei Jahre stattfindet. Dort erwarten uns immer interessante Diskussionen nicht nur um das Thema Glauben, sondern auch um gesellschaftspolitische Themen. Es gibt schöne Abendveranstaltungen mit Musik, Theater und Begegnungen mit anderen Menschen.

Für mich heißt der Katholikentag immer, vier Tage Abstand vom Alltag, Seele baumeln lassen, aber auch den Horizont für neues öffnen. Das Programmheft liegt neben mir und es verspricht interessante, abwechslungsreiche Tage.

Gleich kommt meine Freundin und dann starten wir. Ich freue mich.
Wenn ihr im Fernsehen Berichte vom Katholikentag seht, vielleicht entdeckt ihr mich ja. Achtet einfach auf meine rote Haarsträhne (nicht ganz ernst gemeint).

Hier gibt es übrigens alle Infos zum Katholikentag.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 21.05.2008, 09.44| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Unterwegs

Miteinander verbandelt

Beim Kissen RR der Hobbyschneiderinnen, bei dem ich mitgemacht habe, hatte ich folgenden Wunsch zu erfüllen:

Größe 40 x 40 cm oder 50 x 50 cm darf auch gern eine andere Form haben (rund, rechteckig usw.)
Verwendungszweck: Wohnzimmer-Sofakissen oder Nähzimmer
Verschluss keinen Reißverschluss
Farbrichtung: gern in Naturtönen mit etwas rosè oder zart grün oder flieder bis violett

Nach einigem Überlegen ist eine doppelte Kissenhülle herausgekommen. Die Anleitung dafür habe ich in dem Buch „Patchwork leicht gemacht Kissen“ gefunden.

Kissen2_1.JPG

In dem Buch ist das Kissen mit „Miteinander verbandelt“ überschrieben, weil eine Hülle über das eigentliche Kissen gezogen wird und mit Bändern gehalten wird. Diese Variante hat mir so gut gefallen, dass ich es einfach nachnähen musste.

Kissen2_3.JPG

Am Rand ist das Kissen mit einem Patchworkmuster verziert, das ein wenig Mühe, aber auch Spaß gemacht hat. Und fertig, finde ich, wirkt es sehr schön.

Kissen2_2.JPG

Das Kissen ist hier 60 x 40 cm groß. Die Originalanleitung ist 80 x 40 cm. Das war mir dann doch zu groß und so habe ich das ganze ein wenig angepasst. Das untere Kissen hat einen Hotelverschluss, Reißverschluss sollte ja nicht eingenäht sein.

Gefreut habe ich mich eben über den Kommentar der Empfängerin, nachdem sie das Kissen ausgepackt hat. Folgendes hat sie bei den Hobbyschneiderinnen geschrieben:

"es ist da, es ist da Hurra.  Mein Kissen ist angekommen.
Es ist traumhaft schön und ich freue mich riesig.
Bild gibt es aber erst später.

Liebe Gabi/Hobbynäherin du hast es genau auf den Punkt getroffen.
Es wird mein absolutes Lieblingskissen sein."


Liebe Grüße
Gabi

Gabi 20.05.2008, 16.21| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

HenryTed:
Magic Submitter Spins And Submits Your Articl
...mehr
Eli:
Das Shirt sieht richtig klasse aus. Super som
...mehr
Hannelore Hintermeier:
Hallo Gabi,ich bin durch Zufall auf deine Sei
...mehr
Elfriede Fritsch:
Wieder ein tolles gestricktes Shirt, steht di
...mehr
Annette:
...na da kann der sommer kommen liebe gabi...
...mehr

Einträge ges.: 2268
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8659
ø pro Eintrag: 3,8
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4964