Mich deucht, ich sah ...


Mich deucht, ich sah einen güldenen Schein:
Guckt da nicht Sankt Niklas zum Fenster herein?
Glocken erklingen in weiter Ferne:
Bratäpfelduft aus dem Ofen quoll:
Am nachtklaren Himmel schimmern die Sterne verheißungsvoll
und schauen das Treiben und freuen sich mit
bei der eilenden Menschen frohklingendem Schritt.
Friedvolles Hasten weit und breit:
Weihnacht ist nahe! O heimliche Zeit!

Albert Sergel

Ich wünsche allen einen schönen 1. Advent.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 30.11.2008, 13.22| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Dies & Das

Mascarpone-Kirsch-Torte

Für den Geburtstagskaffee letztes Wochenende habe ich neben Karins Apfel-Sauerrahm-Kuchen eine Mascarpone-Kirsch-Torte gebacken.

Kaffeetafel.JPG

Nachdem ich davon meinen Nikolauswichtel in Bines-Wichtelforum vorgeschwärmt habe, hat es mich gebeten, doch das Rezept zu verraten. Diesem Wunsch will ich natürlich gerne nachkommen.

Folgende Zutaten werden für den Kuchen benötigt:

3 Eier
150 g Zucker
3 Päckchen Vanillin-Zucker
75 g Mehl
2 leicht gehäufte EL Kakao
1 gehäufter TL Backpulver
1 Glas Kirschen
35 g Speisestärke
4 Blatt weiße Gelatine
200 g Zartbitterschokolade
350 g Schlagsahne
500 g Mascarpone
4 Eßl. Milch
2-3 Eßl. Mandelblättchen

Eier trennen. Eiweiß, 3 Eßl. Kaltes Wasser und eine Prise Salz steif schlagen, dabei 75 g Zucker und 1 Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Das Eigelb einzeln darunter schlagen. Mehl, Kakao und Backpulver sieben und unterheben. In eine Springform (26 cm) streichen und im auf 175 °C (Umluft 150°C) ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Biskuit in der Mitte aushöhlen, dabei einen Rand von 2 cm stehen lassen. Kirschen abtropfen, den Saft dabei auffangen. 6 Eßl. Saft mit Speisestärke verrühren. Den restlichen Saft aufkochen, die Stärke einrühren und ca. eine Minute köcheln. Die Kirschen unterheben, etwas abkühlen lassen und dann auf den Boden streichen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schokolade groß hacken, Biskuitreste fein zerbröseln. 250 g Sahne steif schlagen, Mascarpone, 75 g Zucker und 2 Vanillin-Zucker kurz verrühren. Die Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen, Milch löffelweise einrühren, unter Rühren zur Creme geben. Erst Sahne, dann Schokolade und Biskuitbrösel unterheben, auf den Boden streichen. Am besten Rand der Springform um den Boden machen. Mindestens 5 Stunden kalt stellen.

Rest Sahne steif schlagen, Tortenrand damit einstreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.

Viel Spaß beim Nackbacken.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 27.11.2008, 20.31| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Küche

Untersetzer

Sofort als ich sie in Friederikes Blog entdeckt habe, war mir klar, die muss ich unbedingt nachnähen. Und so habe ich mich gleich Freitagabend an die Nähmaschine gesetzt. Kurze Zeit später lagen diese Untersetzer vor mir:

Untersetzer1_1.JPG

Ich habe vier in der Größe 9,5 cm x 9,5 cm (fertige Größe) genäht. Die sehen sehr schön unter Tassen aus.

Untersetzer1_2.JPG

Ein fünfter Untersetzer hat die fertige Größe von 13cm x 13 cm. Hierauf passt dann eine Tee- oder Kaffeekanne oder eine Saftkaraffe.

Hier noch einmal ein Untersetzer aus der Nähe.

Untersetzer1_3.JPG

Ich finde, sie sehen richtig toll aus und dieses Set bleibt sicherlich nicht das letzte, dass ich genäht habe.

Das Set habe ich übrigens einer älteren Dame zum Geburtstag geschenkt. Sie ist ganz begeistert davon.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 26.11.2008, 20.39| (5/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nähstube

einfach schön

Nachdem ich alles fotografiert habe (was eine Ewigkeit gedauert hat *gg*) möchte ich zeigen, was sich im Detail in den vielen schönen Päckchen vom letzten Samstag versteckt hat.

Anfangen möchte ich mit dem Päckchen von meinem Geburtstagskerzlein vom Wichtelforum. Mein Geburtstagskerzlein hat mich über Monate an der Nase herum geführt und sein wahres ich versteckt. So habe ich bis zum Schluss nicht gewusst, wer es ist, obwohl ich schon im Mai auf der richtigen Fährte war. So haben wir über Monate einen regen Mailaustausch gehabt und hatten eine schöne Zeit miteinander.

Auspacken durfte ich dann diese schönen Sachen:

Geburtstag1_1.JPG

- leckere Veilchenlakritze (mmmmh)
- ganz viele Muscheln vom Sommerurlaub (die fehlen leider auf dem Foto)
- ein Stoff mit dem Schriftzug Drecksack, damit ich das beim nächsten Drecksack nicht von Hand sticken muss
- zwei schöne Sonnenblumenstoffe, da mein Geburtstagskerzlein mir die Sonne versprochen hatte
- ein Knäuel Opal Sockenwolle
- eine handgesiedete Lavendelseife
- ein Buch von Charlotte Link, von der ich noch nichts gelesen habe und jetzt einmal probieren möchte
- ein Adventskalender vom 1 FC Köln

und dann diese Vodoopuppe mit passenden Quiltnadeln

Geburtstag1_2.JPG

Die Vodoopuppe knüpft an ans Wichteltreffen, als ich die arme Heike, die mit mir das Zimmer geteilt hat, versucht habe, mit Vodoo zu verzaubern damit sie preisgibt, wer mein Geburtstagskerzlein ist. Die Puppe lag ganz oben auf dem Päckchen. Ich musste doch sehr lachen, als ich sie ausgepackt habe.

Zu guter letzte habe ich dann noch diesen handgestrickten Nikolausstrumpf ausgepackt.

Geburtstag1_3.JPG

Dann durfte ich ein Päckchen von Antje – raryn auspacken.

Geburtstag3.JPG

Darin befand sich das Buch Weekendstricken, das schon lange auf meinem Wunschzettel stand, lila Sockenwolle von Ewa (tolle Farbe), einen schönen Weihnachtsstoff, eine Tüte Lakritze und grüner Tee.

Von Doris aus der Schweiz durfte ich ein Päckchen mit einem Kalender mit Motiven der Jungfrau sowie schweizer Schoki auspacken.

Geburtstag5.JPG

Im nächsten Sommer wollen wir wieder in die Schweizer Berge, da bringt der Kalender schon jetzt die richtige Vorfreude.

Ein weiteres Päckchen kam von Evelyne – Sonnenschein.

Geburtstag4.JPG

Auspacken durfte ich hier eine schöne Kette mit Magnetperlen mit passenden Ohrringen und ganz toller Wolle.

Im Päckchen von Karin versteckten sich diese schönen Sachen:

Geburtstag6.JPG

Zwei Gläser toller selbst gemachter Marmelade (die schmecken einfach herrlich), zwei Päckchen grünen Tee (eines hat es nicht aufs Foto geschafft, davon trinke ich im Moment schon eine Kanne), ein Duschgel, Lakritzbären (die auch schon angefuttert sind), ein Buch von John Connolly, das sich sehr spannend anhört, einen wunderschönen Patchworkstern, den ich schon auf Karins Blog bewundert hatte.

Und dann dieser tolle Schal im Vordergrund des Bildes. Der ist einfach unglaublich schön und ausgefallen.

Zu guter letzt kam noch ein Päckchen von Monika.

Geburtstag2_1.JPG

Darin war neben selbst gemachten Plätzchen, Nougat, einer Tannenzapfe als Weihnachtsmann und einem Kartenhalter wunderschöne selbst gehäkelte Serviettenhalter und diese tollen Eiskristalle.

Geburtstag2_2.JPG

Euch allen noch einmal herzlichen Dank für Eure wunderbaren, einmaligen Geschenke. Ihr habt mir meinen Geburtstag damit zu einem ganz besonderen Tag gemacht, an den ich lange noch denken werde. Danke!

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 25.11.2008, 16.41| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Wichteln, Tauschen, Schenken

Besuch auf der Museumsterrasse

Als ich heute Morgen kurz vor 7 Uhr am Museum vorbei in mein Büro eilte, sah ich jemanden auf der Restaurantterrasse sitzen. Ich stutze, war es doch dunkel, kalt und es regnete ganz leicht.

Beim näheren Hinschauen sah ich dann diesen kleinen Herrn.

Schneemann1_1.jpg

Leider ist es ihm im Laufe des Tages auf der Terrasse nicht gut bekommen. Ihm war wohl einfach zu warm. Mittags hatte er schon keine Beine mehr.

Schneemann1_2.jpg

Und als ich heute Abend nach Hause ging, war er gänzlich verschwunden.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 24.11.2008, 21.18| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Dies & Das

Ausgepackt

Als ich heute morgen die Rollläden vom Schlafzimmer hochzog, begrüßte mich der Schnee, der still und leise in der Nacht gefallen war. Und so sieht auch bei uns alles winterlich weiß aus.

Wetter3_1.JPG

Heute morgen scheite es auch noch heftig, so dass Köln vor lauter grauen Schneewolken nicht zu sehen war.

Wetter4_3.JPG

Da die Temperaturen sich über den ganzen Tag gehalten haben, blieb der Schnee auch liegen. Mir gefällt diese Winterlandschaft.

Wetter4_2.JPG

Nach einem ausgedehnten Frühstück habe ich mich dann ans Öffnen der Päckchen gemacht. Ich muss gestehen, selbst ich fand die Menge der Päckchen richtig beeindruckend.

Geschenke1_1.JPG

Über eine Stunde habe ich ausgepackt. Alles war so liebevoll eingepackt mit lieben Grüßen und schönen Karten versehen. Ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Beeindruckt hat mich die vielfältige Kreativität. Und sprachlos bin ich nach wie vor, dass so viele an mich gedacht haben.

Nach dem Auspacken sah der Tisch ganz schnell so aus. Ein Berg von Verpackungsmaterial.

Geschenke1_3.JPG

Das musste aber ganz schnell Platz machen für diese wunderbaren Geschenke. Sieht das nicht atemberaubend aus?

Geschenke1_2.JPG

Ein Päckchen hat es so gerade zu uns geschafft. Es steckte im Briefkasten fest und wollte weder vor noch zurück. Als es dann endlich draußen war, sah es so aus.

Geschenke1_4.JPG

Zum Glück blieb der Inhalt aber unversehrt.

Bei allen, die an meinen Geburtstag gedacht haben und mich mit einem Päckchen, ob klein oder groß, verwöhnt haben, möchte ich hier mein ganz herzlichen Dank sagen. Ihr habt mir einen unvergesslichen Tag bereitet und mir eine große Freude gemacht.

In den nächsten Tagen werde ich die Geschenke auch aus der Nähe zeigen, sobald ich alles in Ruhe fotografiert habe.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 22.11.2008, 20.19| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Dies & Das

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Kunzfrau:
Ohje, hoffentlich hast du nicht zu sehr an de
...mehr
eva:
Hallo Gabi,du hast ja ordentlich gearbeitet,
...mehr
Regula:
Am Morgen war es hier deutlich unter Null, ab
...mehr
Buchbahnhof:
Wie schön, zu lesen, dass ihr mit deiner Ma e
...mehr
Pia:
Das ist ja richtig ärgerlich mit dem Probenäh
...mehr

Einträge ges.: 2208
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8502
ø pro Eintrag: 3,9
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4426