Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Leseecke

Mehr Patchworktaschen

Ein weiteres Buch aus dem Klematis-Verlag hat auf dem Stoffmarkt in Leverkusen seinen Weg zu mir gefunden.

Buch3_1.JPG

Das Buch enthält tolle Ideen für ganz kleine aber auch große Patchworktaschen. Dabei wird die Japanische Falttechnik: Dreieck Blog besonders erklärt und wunderschöne Taschen mit dieser Technik genäht.

Hier nur zwei Beispiele für Taschen mit dieser Technik:

Buch3_2.JPG

Buch3_3.JPG

Eine Technik die ich, wenn ich ein wenig Zeit habe, unbedingt einmal ausprobieren muss.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 11.01.2008, 17.10 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Immer dem Faden nach

... heißt ein Buch, dass ich mir Anfang Dezember auf dem Stoffmarkt in Leverkusen gekauft habe. Da es im Klematis-Verlag erschienen ist, ist es im Buchhandel nur schwer zu beziehen. Ich hatte bereits mehrfach nach dem Buch Ausschau gehalten und nun lag es an einem Stoffmarkt einfach vor mir. Das schrie förmlich danach, es mitzunehmen.

Buch4_1.JPG

Auch dieses Buch hat viele tolle Ideen, die auch als Geschenk wunderbar daherkommen.
So kann ich mir vorstellen, dass diese Taschen überall gerne gesehen werden.

Buch4_2.JPG

Auch diese Kulturbeutel, finde ich, sind sehr schön anzusehen.

Buch4_3.JPG

Besonders gut gefallen mir diese Körbchen, wovon ich eines bereits beim Weihanchtswichteln verschenkt habe.

Buch4_4.JPG

Die Körbchen haben genau die richtige Größe, um darin die Sockenstricksachen aufzubewahren.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 09.01.2008, 17.02 | (6/6) Kommentare (RSS) | PL

Tilda Julehus

Nicolina hatte es zum vorletzten Nähkränzchen mitgebracht, das neue Tilda-Buch. Nach dem ersten Durchblättern war für mich klar, dass ich das auch haben muss.

Und so habe ich es mir kurz vor Weihnachten gegönnt.

Buch2_1.JPG

Das Buch enthält wieder wunderschöne Nähideen. Natürlich die typischen Tildafiguten,

Buch2_3.JPG

aber auch andere schöne Dekoideen. Mir haben da zum Beispiel diese Vögel sehr gut gefallen.

Buch2_2.JPG

Auch wenn das Buch in seinen Brauntönen zunächste etwas trist und ungewohnt daher kommt, ist der Inhalt wieder sehr schön. Ich könnte gleich mehreres sofort nachnähen.

Es ist dies mein erste Tildabuch in der Orginal- und nicht einer übersetzten Ausgabe. Aber durch die Bebilderung ist es sehr gut verständlich.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 07.01.2008, 16.55 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Dekoliebe

In den letzten Wochen sind einige Nähbücher bei mir eingezogen, die ich in den nächsten Tagen hier nach und nach vorstellen möchte.

Von meiner Freundin habe ich zu Weihnachten das Buch Dekoliebe von Imke Johannson bekommen.

Buch1_1.jpg

Ich hatte im Vorfeld schon einiges Lob zu diesem Buch gehört und so ist es dann auch auf meinen Wunschzettel gelandet. Jetzt muss ich sagen, dass das Lob wirklich berechtigt ist. Das Buch enthält sehr viele schöne Dekoideen rund um das ganze Jahr.

Sehr gut gefallen mir zum Beispiel diese Stofftulpen. Eine schöne Idee für den Frühling.

Buch1_2.JPG

Für mich als Liebhaber von Lavendel ist natürlich auch diese Idee sehr reizvoll.

Buch1_4.JPG

Schade, dass die Weihnachtszeit schon vorbei ist, denn sonst hätte ich dieses Füllhorn bestimmt häufiger genäht. Ein erstes Vorhaben für die nächste Weihnachtszeit.

Buch1_3.JPG

Das Buch enthält viel mehr schöner Dekoideen, die zum größten Teil auch gut umsetzbar sind.

Ich werde ganz sicher einige Sachen daraus machen und kann das Buch für alle, die ihre Wohnung gerne dekorieren, nur empfehlen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 03.01.2008, 19.53 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

ein tolles Buch für Patchwork

Durch eine Empfehlung bei den Hobbyschneiderinnen bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden.

B__cher8_1.JPG

Und da ich in den letzten Wochen immer mal wieder Patchwork genäht habe, mich das auch sehr interessiert, habe ich mir das Buch gekauft.

Das Buch ist einfach klasse. In ihm wird sehr verständlich und gut bebildert der Umgang mit Rollschneider und Patchworklinealen gezeigt, um den Stoff ganz exakt zuzuschneiden.

B__cher8_2.JPG

Jedes einzelne Lineal wird mit seinen Einsatzmöglichkeiten vorgestellt.
So wird auch gezeigt, wie man am einfachsten und schnellsten einzelne Stoffe zuschneidet, egal ob ein Quadrat, Dreieck, Trapez, Raute, etc. benötigt wird.

Das Buch wird ganz sicher meine nächsten Ausflüge ins Patchwork erleichtern und ich kann es nur empfehlen.
Auch weiß ich jetzt, welche Lineale ich noch unbedingt haben muss.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 29.12.2007, 19.10 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Patchwork Taschen 2

Da mir das erste Buch Patchwork Tachen von Susan Biscoe, das ich zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte, so gut gefällt, habe ich mir die gerade erschienene zweite Ausgabe von ihr gegönnt.

Buch8_1.JPG

Richtig begeistert bin ich von einer Tasche für die Schneidematte. Ich finde, ein echte Hingucker.

Buch8_2.JPG

Aber auch diese beiden Umhängetaschen haben es mir angetan.

Buch8_3.JPG

Buch8_5.JPG

Schön anzuschauen finde ich auch diesen Rucksack.

Buch8_8.JPG

Das Buch hat noch weitere tolle Taschenideen. Wer gerne Taschen näht oder einfach nur schöne Bücher zum Thema Patchwork sammelt, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen. Ich bin richtig begeistert von den tollen Nähideen in diesem Buch.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 13.12.2007, 19.14 | (4/4) Kommentare (RSS) | PL

Nur 7 Minuten zu spät

... ist der Titel eines Krimis, den mir Froschkarin zum Halloweenwichteln geschenkt hat.

Buch9.JPG

Auf der Rückseite des Buches steht folgende Kurzfassung:

" Nur 7 Minuten zu spät kommt Alice Halpern zur Verabredung mit ihrer Freundin Lauren. Doch Lauren ist nicht da. Haben bei der Schwangeren die Wehen schon eingesetzt? Alice sucht sämtliche Krankenhäuser New Yorks ab, aber Lauren ist nirgendwo zu finden.

Tage später wird ihre Leiche entdeckt - mit aufgeschnittenem Bauch. Keine Spur von dem Neugeborenen. Eine fieberhafte Suche nach dem Baby beginnt."

Ich finde, schon diese Kurzfassung lässt einen erschauern. Und die gesamte Geschichte erscheint teilweise unwirklich, aber andererseits auch wieder sehr real. Das Buch ist so packend, dass ich zweimal, als ich es im Zug gelesen habe, fast die Haltestelle, an der ich aussteigen musste, verpasst habe, weil ich so im Buch vertieft war.

Und die ganze Zeit jagt man dem vermeindlichen Mörder nach, hat die ein oder andere Vermutung, bis zum Schluß eine völlig unvermutete, atemberaubende Auflösung des Mordes kommt. Hinzu kommt noch, dass Hauptfigur des Buches Alice Halpern ist, die selber mit Zwillingen hochschwanger ist und ich ständig das Gefühl hatte, ihr irgendwie helfen zu müssen. So habe ich das ganze Buch immer wieder mit ihr und ihren Sorgen mitgelitten.

Wer gerne Krimis liest und Spannung mag, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 09.12.2007, 09.01 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

noch mehr Geschenke

Von unseren Freunden habe ich am Samstag zwei tolle Geschenke erhalten.

Geburtstag7_1.JPG

Zum einen eine DVD von den Bläck Föös mit dem Sylvester-Konzert aus der Kölnarena von 2003. Die ist einfach toll. Ich habe sie jetzt schon mehrfach angeschaut und kann nicht genug davon bekommen. So viele schöne kölsche Lieder von den Bläck Föös.

Und dann hat mein Mann unseren Freunden verraten, dass ich mir das Buch Patchwork Taschen von Susan Briscoe wünsche. Mit dem Buch liebäugele ich schon länger, nur war es mir bisher immer zu teuer, um es mal eben zu kaufen.

Aber das Buch ist wirklich sein Geld wert. Die Taschen, die darin vorgestellt werden, gefallen mir sehr gut. Auch werden in dem Buch sehr anschaulich Patchworktechniken erklärt.

Und hier noch einige Taschen aus dem Buch:

Geburtstag7_2.JPG

Eine Einkaufstasche genau richtig für den kleinen Einkauf zwischendurch. Ich finde, die sieht viel schöner aus, als die Jutetaschen, die ich immer dabei habe.

Geburtstag7_3.JPG

Sehr gut gefällt mir auch diese runde Handtasche. Sie ist zwar etwas aufwändiger zu nähen, aber ich finde, das lohnt sich.

Geburtstag7_4.jpg

In diese Tasche passt eine Zuschneidematte. Außen sind dann noch Einstecktaschen für die Stoffe und Zeitungen. So eine Tasche finde ich sehr praktisch, die werde ich sicherlich irgendwann einmal nähen.

Dazu passt dann diese kleine Tasche.

Geburtstag7_5.JPG

So sieht sie ja sehr unscheinbar aus. Ihre genaue Bestimmung zeigt die Tasche erst auf der nächsten Seite im Buch und dann wird klar, dass auch diese Tasche irgendwann bei mir einziehen muss.

Geburtstag7_6.JPG

Als ich das Buch durchgesehen habe, meinte dann ein Freund zu mir: "Na, Du brauchst wohl auch einen 30-Stunden Tag." Wie recht er damit hat.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 27.11.2007, 16.37 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Strick-Hits

Erst wollte ich es gar nicht mitnehmen, das Buch "Strick-Hits" aus dem OZ Creativ Verlag. Aber dann haben mir einige Anleitungen so gut gefallen, dass ich es doch gekauft habe.

Buch7_1.JPG

Das Buch enthält ein buntes Mix an Anleitungen für Schals, Mützen, Handschuhe und Socken.

Es gibt einige schöne Anleitungen für Mustersocken, die ich bisher noch nicht habe.

Buch7_2.JPG

Buch7_5.JPG

Passend zur kalten Jahreszeit gibt es auch Ideen für Handschuhe, die mir sehr gut gefallen.
Buch7_3.JPG

Am meisten angetan bin ich aber von einem Schal, auf dem Bild ganz links. Er hat dann auch den Ausschlag für den Kauf des Buches gegeben. Den muss ich einfach haben.

Buch7_4.JPG

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 20.11.2007, 21.52 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Die Farbe der Gier

... heißt das aktuelle Buch von Jeffrey Archer, das ich zuletzt gelesen habe.

Buch6.JPG

Folgender Text steht auf der Rückseite des Buches:

"Das Seltene ist wertvoll.
Das Einzigartige kann tödlich sein.

Das teuerste Gemälde der Welt: van Goghs "Selbstporträt mit abgeschnitteten Ohr".
Ein besessener Sammler will es haben - um jeden Preis. Und eine junge Kustexpertin riskiert mehr als einmal ihr Leben."

Die Geschichte des Buches dreht sich um das Selbstportrait van Goghs, dass ein Finanzmogul mit zweifelhafter Vergangenheit unbedingt haben möchte. Da es in Privatbesitzt ist, versucht er über ein windiges Finanzgeschäft in den Besitz des Bildes zu kommen und schreckt selbst nicht davor zurück, eine Killerin zu beauftragen, die Eigentümerin des Gemäldes töten zu lassen.

Ihm gegenüber steht eine Kunstexpertin, die zunächste bei ihm beschäftigt ist, aber gefeuert wird und sich auf die Seite der Eigentümerin schlägt.

Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, um das Bild im Besitz der Eigentümerin zu erhalten.

Das Ganze ereignet sich um den 11.09. und ist somit auch in die Ereignisse der Terroranschläge in New York eingebetet.
Natürlich darf eine sich anbahnende Liebesgeschichte nicht fehlen.

Damit hat das Buch alles, was zu einem spannenden Krimi gehört. Wer gerne spannende Bücher liest, dem kann ich dieses Buch nur empfehlen. Die Art, in der Jeffrey Archer die Geschichte erzählt, ist gelungen und sehr gut zu lesen. Mir hat das Buch jedenfalls sehr gut gefallen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 14.11.2007, 17.16 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Gabi Schleier:
Die Socke ist der Knaller. Könnte ich die k
...mehr
Gabi Schleier:
Die Socke ist der Knaller. Könnte ich die k
...mehr
Gabi Schleier:
Die Socke ist der Knaller. Könnte ich die k
...mehr
Sarah:
Ein super Kleid, dass auch schon so für Weih
...mehr
Nadine:
Schöne Jacke. Die Rundpasse sieht einfach to
...mehr

Einträge ges.: 2242
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8621
ø pro Eintrag: 3,8
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4725