Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Nähstube

Pompon für Regina

Im Rahmen der Wichtelersatzrunde "Ich nähe Dir - Du nähst mir" habe ich Wupperbaer - Regina versprochen, für sie einen Pompon zu nähen. Beim Midsommerwichteln hatte ich für Reginas Schwester einen Pompon genäht. Da dieser Regina so gut gefallen hat, habe ich ihr versprochen, jetzt nur für sie einen Pompon zu nähen.

Eine Farbvorgabe hat mir Regina nicht gemacht. So habe ich im Patchworkladen nach Stoffen geschaut, die mir für einen Pompon gut gefallen würden.

Herausgekommen ist dann dieser Pompon:

Pomponregina1.JPG

Innen habe ich ihn, passend zum Aussenstoff, mit gelbgemusterten Stoff gefüttert. Die Taschen habe ich aus rotem Stoff genäht.

Pomponregina2.JPG

Jetzt hoffe ich nur, dass er Regina genauso gut gefällt wie mir.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 12.09.2007, 16.32 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Windlicht

Letzte Woche habe ich mir Lena's Patchwork Weihnachten gekauft.

Zeitung11.JPG

Ausschlaggebend für den Kauf war die Anleitung für ein Windlicht, das mir gleich auf Anhieb gefiel.

Und da ich keine Lust hatte, mit dem Windlicht bis Weihnachten zu warten, habe ich es gestern abend mit herbstlichen Stoffen genäht. 

Windlicht1.JPG

Ich finde, diese Windlichter passen genau in die derzeitige Tristess. Sie bringen wenigstens ein klein wenig Gemütlichkeit in das Alltagsgrau, das im Moment vorherrscht.

Windlicht2.JPG

Übrigens sind die Windlichter super schnell genäht und ein tolles Mitbringsel. Ich werde meine ersten gleich am Wochenende verschenken.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 10.09.2007, 19.50 | (7/7) Kommentare (RSS) | PL

Gröschel Stoffe in Bonn

Heute habe ich von Gröschel Stoffe einen Brief bekommen, mit dem sie ankündigen, dass sie wieder zu einem Lagerverkauf in Bonn sind.

Der Verkauf findet am 17. und 18. September 2007 in der Zeit von 10 - 18 Uhr, Dienstag bis 17 Uhr in der Musikschule Henneberger, Maxstraße/Ecke Privatweg statt.

Mitbringen wird Gröschel Stoffe aus der aktuellen Herbst-Winterkollektion von Bogner und von anderen namhaften Konfektionären.

Die Stoffe sind meist nicht günstig, dafür aber von einer tollen Qualität.
Auch wenn mein Stofflager noch gut gefüllt ist, werde ich sicher übernächste Woche einmal dort vorbeischauen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 08.09.2007, 20.59 | (0/0) Kommentare | PL

Ordnung im Nähkorb

Nachdem ich gestern mit Antje telefoniert habe, habe ich mich noch einmal an die Nämaschine gesetzt. Dabei sind diese Sachen entstanden, die ein wenig mehr Ordnung in meinen Nähkorb bringen sollen.

N__hordnung.JPG

Zum einen habe ich noch einmal den Schminkepug genäht. Diesmal ist es aber eher ein Nähpug. In ihm werde ich alle Kleinteile aufbewahren, die sonst immer im Nähkorb verschwinden. Hier denke ich an Nahttrenner, Scheiderkreide, Reihgarn, Massband. Diese Dinge verschwinden bei mir sonst immer.

N__ht__schchen.JPG

Und damit meine Tempos nicht immer so unansehnlich im Nähkorb liegen, habe ich noch ein passendes Tatütata dazugenäht.

N__htat__tata1.JPG

Den Knopf habe ich gestern bei Alfatex entdeckt und ihn sofort mitgenommen. Ich finde, er passt richtig gut zu dem Stoff.

Von Innen sieht das Tatütata dann so aus:

N__htat__tata2.JPG

Da mir jedesmal, wenn ich mit meinen Nähsachen unterwegs bin, etwas zu schreiben fehlt, habe ich kurzerhand aus den Stoffresten noch eine Notizbuchhülle genäht.

N__hnotizbuch1.JPG

Damit es nicht aufgehen kann, habe ich auch dieses mit einem Verschluss gearbeitet. Das gefällt mir so besser. Auch ein Lesezeichen habe ich eingenäht.

Innen habe ich es diesmal nicht so weit wie beim letzten mit Stoff ausgekleidet. Dadurch lässt es sich besser schliessen. Zuviel Stoff ließ es doch etwas sperrig werden.

N__hnotizbuch2.JPG

Jetzt herrscht wieder etwas mehr Ordnung in meinem Nähkorb.

Als nächstes werde ich meine Liste vom "ich näh Dir - Du nähst mir" abarbeiten. Hier warten noch einige auf ihre versprochenen Sachen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 07.09.2007, 13.07 | (9/9) Kommentare (RSS) | PL

schnelles Säckchen

Als schnelles Säckchen wird es im Patchwork Magazin 5/2007 vorgestellt. Und es ist auch wirklich sehr schnelle genäht. Etwas unhandlich ist dabei nur das Schbrakenvlies, das dafür sorgt, dass das Säckchen auch stehen bleibt.

Das Beste an dem Säckchen ist aber, dass es endlich Ordnung auf meinen Zuschneidetisch bringt. Lagen da bisher immer alle Kleinsachen wie Kreide, Schere, Tesa, Stifte, Maßband unordentlich herum, so haben sie jetzt ein gemütliches Plätzchen gefunden.

S__ckchen1.JPG

Genäht habe ich es aus den neuen Patchworkstoffen. Die Nähmotive finde ich dafür sehr passend.

Hier noch einmal das Säckchen aus der Nähe. Es ist ist 12 x 12 cm und je nachdem, wie weit man es oben umschlägt, auch 12 cm hoch.

S__ckchen2.JPG

Auch hier werde ich den Schnitt noch etwas vergrößern. Solche Säckchen in verschiedenen Größen kann ich immer gebrauchen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 02.09.2007, 15.10 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

es weihnachtet weiter

Im Patchworkladen gab es diese Woche die ersten Weihnachtsstoffe. Und, was soll ich sagen: ich konnte natürlich nicht widerstehen.

Diese Stöffchen habe ich mir gekauft:

Patchwork1.JPG

Daraus will ich die ein oder andere Idee aus dem Weihnachtsbuch nähen, das ich hier vorgestellt hatte.

Das Buch hatte ich mit in den Patchworkladen genommen und die Inhaberin fand es sehr schön. Sie kannte es noch gar nicht. Ich habe ihr versprochen, meine fertigen Sachen zur Ansicht einmal mitzubringen, wenn ich wieder bei ihr vorbeigehe.

Von meinen Tatütata's habe ich ihr auch erzählt. Sie war ganz traurig, dass die schon auf die Reise in den Schwarzwald gegangen sind. Die hätte sie auch gerne bewundert. Auch hier habe ich ihr versprochen, meine nächsten zuerst bei ihr vorzuzeigen.

Als ich so in dem Patchworkladen zwischen den vielen schönen Stoffen stand, habe ich diese drei Stoffe mit Nähmotiven entdeckt. Die habe ich auch mal mitgenommen.

Patchwork2.JPG

Dazu fällt mir bestimmt noch die eine oder andere Kleinigkeit ein.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 01.09.2007, 18.44 | (6/6) Kommentare (RSS) | PL

Schminkepung

Gestern kam mit der Post dieses Thilda-Buch:

Thildabuch1.JPG

Daran hatte ich schon gar nicht mehr gedacht. Ich habe das Buch im April bei amazon bestellt und jetzt ist es endlich erschienen. Da war die Überraschung natürlich groß.

Wie die anderen beiden englisch-sprachigen Thilda-Bücher ist es sehr verständlich geschrieben. Da reicht mein Schulenglisch allemal.
Das Buch enthält einige schöne Anleitungen, wovon ich sicherlich die ein oder andere nacharbeiten werde.

Spontan hat mir die Anleitung für das Schminkepng - im Buch: Make up bag - gefallen. Den Schnitt habe ich gestern abend gleich nachgenäht. Zum Glück hatte ich alle notwendigungen Materialien zu Hause.

Schminckepuk1.JPG

Von der Form finde ich das Kosemtiktäschchen einfach klasse. Simpel zu nähen, aber ganz groß in seiner Wirkung. Nur finde ich, ist es mit 12 cm Breite, 11 cm Höhe und 6 cm Tiefe etwas klein. Da bekomme ich meine Sachen nicht komplett rein.

Da ich den Schnitt aber einfach genial finde, werde ich ihn jetzt im Copy-Shop auf verschiedene Größen vergrößern lassen. Ein Kulturbeutel mit passender Kosmetiktasche sieht bestimmt nicht schlecht aus und ist sicherlich immer ein willkommenes Geschenk. Gebrauchen könnte ich das selbst auch noch.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 01.09.2007, 15.49 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

Ottobre Woman Herbst/Winter

Heute hatte ich die Ottobre Woman Herbst/Winter im Briefkasten.

Ottobre1.JPG

Wie gewohnt gibt es dort wieder einige schöne Basisschnitte für die kältere Jahreszeit.
Gefreut habe ich mich, dass sie einen normalen Jeansschnitt enthält. Den werde ich bestimmt einmal ausprobieren. Mal schauen, wie die Passform bei Ottobre ist.

Für alle Neugierigen gibt es hier einen Überblick über die Schnittmuster im Heft.

Ottobre4.JPG

Mir gefällt zum einen ein Schnitt für eine Marlenehose sehr gut. Danach hatte ich für den Stoff, den ich letzten Sonntag auf dem Stoffmarkt gekauft hatte, Ausschau gehalten. Und schon kommt er mit der Zeitung ins Haus geflattert.

Ottobre3.JPG

Und dann gefällt mir noch sehr gut eine Kombination aus Rock und Blazer. Spontan fällt mir dazu zwar kein passendes Stöffchen in meinen Vorräten ein. Aber es muss ja auch nicht gleich genäht werden.

Ottobre_2.JPG

Im Handel gibt es die Zeitung bestimmt in den nächsten Tagen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 31.08.2007, 18.33 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Notizbucheinband

Da mir die beiden Tatütata's als "Gegenleistung" für Frosch Anton doch etwas wenig waren, habe ich mich gestern abend an die Nähmaschine gesetzt und passend zu einem der beiden Tatütata noch ein Notizbucheinband genäht.

Notizbuch1.JPG

Die Idee mit dem Notizbucheinband habe ich in dem Buch "einfach patchworden" gefunden. Ich finde, Tatütata und Notizbuch sind unerlässliche Begleiter in einer Handtasche. Und so kam mir die Idee, beides doch in einem gleichen Outfit zu nähen.

Aus der Nähe sieht das Notizbuch so aus:

Notizbuch2.JPG

Mit Hilfe eines passenden Satinbändchen habe ich mittig noch ein Lesezeichen eingenäht. Die halte ich bei Notizbüchern immer für absolut notwendig.

Und auch aufgeschlagen sieht das Notizbuch nett aus.

Notizbuch3.JPG

Heute habe ich noch einen gepolsterten Umschlag gekauft. So können dann morgen das Notizbuch und die beiden Tatütata's ihre Reise in den Schwarzwald zu Froschkarin antreten.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 30.08.2007, 20.18 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

neue Tatütata's

Bei den Hobbyschneiderinnen findet zzt. eine Ersatzwichtelrunde "Ich nähe mir - Du nähst mir" statt.
Mit Froschkarin hatte ich verabredet, dass sie mir ein Kulli-Mulli Frosch näht und sie dafür von mir ein Tatütata bekommt. Der Frosch ist schon längst bei mir eingezogen. Hier hatte ich von ihm berichtet.

Als Farbwunsch für das Tatütata hatte Karin gedeckte Herbstfarben angegeben und so habe ich gestern diese beiden Tatütata's genäht.

Tat__tata3.JPG

Die Knöpfe habe ich Sonntag auf dem holländischen Stoffmarkt gekauft. Geistig umnachtet habe ich nur jeweils einen Knopf gekauft. Dabei waren die soooo günstig und jetzt hätte ich für weitere Tatütata's gerne mehr. Mein lieber Mann meinte dazu gestern abend, als ich ihm von dem Elend erzählte, nur: "Dumm gelaufen. Knöpfe kann man nie genug haben." Das hatte ich nämlich auf dem Stoffmarkt zu ihm gesagt.

Von innen sehen die Tatütata's dann so aus:

Tat__tata4.JPG

Da ich zwei Tatütata's als Gegenwert für Frosch Anton noch etwas wenig finde, habe ich mir noch etwas zusätzliches überlegt. Den Schnitt habe ich gestern gebastelt und hoffe, dass ich es heute genäht bekomme und es gelingt. Das zeige ich dann morgen.

Und dann kann alles zusammen seine Reise in den Schwarzwald zu Karin antreten.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 29.08.2007, 19.49 | (6/5) Kommentare (RSS) | PL

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Elfriede Fritsch:
Wieder ein tolles gestricktes Shirt, steht di
...mehr
Annette:
...na da kann der sommer kommen liebe gabi...
...mehr
Christa:
Hallo Gabi das Shirt ist ganz toll geworden.
...mehr
Annette:
liebe gabi,ui schööön.....die scrappies fi
...mehr
Annette:
liebe gabi, die gretelie ist sooo schön.
...mehr

Einträge ges.: 2268
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8656
ø pro Eintrag: 3,8
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4926