Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Nähstube

gestriger Nähkurs

Hier ein kurzer Bericht zum gestrigen Nähkurs:

Das Untendrunter, dass ich genäht habe, ist fast fertig. Nur die Träger fehlen noch. Es sieht jetzt schon sehr schön aus. Ich bin super zufrieden.

Ich habe letzten Herbst schon einmal einen Kurs bei Sewy gemacht. Bei dem damals genähten Untendrunter gab es noch ein kleines Passproblem. Dies habe ich gestern Phelo, die den Kurs geleitet hat, gezeigt und wir haben den Schnitt noch einmal angepasst.

Jetzt passt das Untendrunter wie angegossen und ich habe einen genau sitzenden Schnitt. Alleine dafür hat sich der Kurs gelohnt.

Dann habe ich mir die Mühe gemacht, jeden Schritt mitzuschrieben. So habe ich nun eine Nähanleitung mit allen Tips und Tricks, die Phelo uns gegeben hat. Die Nähanleitung von Sewy ist schon sehr gut, aber mit den Tips von Phelo bekommt man doch ein Untendrunter, bei dem auch die innenliegenden Nähte schön verschwinden und das Unterdrunter auch von der linken Seite gut verarbeitet aussieht.

Insgesamt hat der Kurs sehr viel Spaß gemacht. Er war aber auch sehr anstrengend. Wir haben von 9 bis 18 Uhr genäht mit einer Stunde Mittagspause. Um 18 Uhr war ich richtig erschöpft und mochte auch nicht mehr nähen.

Natürlich habe ich noch ein, zwei Blicke in den Laden von Sewy geworfen. Bei diesem Stöffchen konnte ich nicht widerstehen:

Spitze2.JPG



Das musste ich einfach mitnehmen.

Sewy hat auch einen neuen Schnitt: Rebecca. Ich habe mir gestern das genähte Muster zu diesem Schnitt angeschaut. Der Schnitt ist wunderschön. Den werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

Ihr seht, Fortsetzung ist garantiert.

Gabi 14.01.2007, 18.01 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

schönes Unterdrunter

Morgen werde ich das Blusennähen unterbrechen, denn ich mache einen Nähkurs. Und da geht es dann um das schöne Untendrunter.

Den Nähkurs mache ich bei Sewy. Geleitet wird der Kurs von Phelo.

Und dieses Stöffchen werde ich verarbeiten:

Spitze.jpg

Die Farbe kommt auf dem Foto leider nicht richtig rüber. Es ist ein azurblau. Daraus werden soll der BH Julie.

Den Kurs mache ich zusammen mit zwei Freundinnen.

Ich freue mich richtig darauf. Einen Tag lang schöne Sachen nähen, unendlich viel lernen und viel Spaß haben.

Nachher werde ich noch meine Näma und alle Untersilien, die ich für den Kurs brauche, packen und dann starten wir morgen um 8 Uhr Richtung Weilerswist.

Ach, das wird bestimmt ein toller Tag werden.

Liebe Grüße

Gabi

Gabi 12.01.2007, 20.44 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Neues Nähprojekt

So, es soll nicht nur geblogt, sondern auch wieder genäht werden.

Als nächstes möchte ich mir die Bluse Nr. 105 aus der aktuellen Januar Burda nähen.

Dafür habe ich diesen Stoff hier liegen:

Stoffbluse.jpg

Es ist ein beflockter Taftstoff, den ich auf dem Kongress in Aachen gekauft habe grinsen.gif

Der Blusenschnitt hat mir sofort gefallen, als ich die Burda bekommen habe. Den muss ich jetzt unbedingt ausprobieren.

Den Schnitt habe ich schon herauskopiert. Und wenn ich nicht heute wieder ewig vor dieser Kiste hier sitze, werde ich die Bluse noch zuschneiden.

Liebe Grüße

Gabi

Gabi 11.01.2007, 20.28 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

heutiges Outfit

Heute fand in dem Museum, in dem ich arbeite, ein Neujahrsempfang für alle Mitarbeiter/-innen statt. Da habe ich dieses Outfit ausgeführt.

lila_Rock_Blazer1.jpg

Genäht habe ich das Ganze eigentlich zu einer Ausstellungseröffnung am 13.12.2006. Da hatte ich aber den Rock noch nicht fertig.

So habe ich überlegt, dass Blazer und Rock doch genau das Richtige für den heutigen Anlass sind.

Den Stoff für die Jacke habe ich bei Stoffverkauf Gröschen gekauft. Die kommen mehrmals im Jahr nach Bonn und verkaufen dort Stoffe, die sie bei Designern aufgekauft haben. Der Stoff wurde angeblich bei Escada für einen Rock verwendet. Für einen Rock hätte ich ihn nicht schön gefunden, aber für einen Blazer fand ich ihn einfach genial.

Den lila Cord habe ich später dazu passend auf der Steckenpferd in Köln (einer wunderschönen Bastel- und Handarbeitsmesse mit Stoffverkauf) gekauft.

Für den Blazer habe ich den Schnitt Nr. 111 aus der Burda 9/2006 genommen. Die aufgesetzten Taschen habe ich weggelassen, weil mir das mit dem Muster doch zu wild wurde. Den Schnitt werde ich aber noch einmal nähen. Es soll dann der Hosenanzug, wie in der Burda abgebildet werden. Anthrazit farbenen Wollstoff habe ich dafür hier schon liegen.

Der Rock ist nach den Burda Fertigschnitt 8213 entstanden. Ich habe den Rock nur ein wenig kürzer gemacht, weil mir das besser gefiel.

Den Schnitt werde ich auf alle Fälle nochmal verwenden. Ich habe hier noch weinroten, bestickten Cord liegen, daraus sähe der Rock bestimmt auch sehr schön aus.

Insgesamt passen Rock und Blazer wie angegossen. Ich bin sehr zufrieden damit.

Hier noch einmal der Blazer aus der Nähe:

blazerlilablog.jpg

Und auch den Rock etwas näher:

lila_Rock.jpg

Liebe Grüße

Gabi

Gabi 08.01.2007, 19.53 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Kunzfrau:
Die Wolle hat tatsächlich auf diesen Pulli ge
...mehr
Kunzfrau:
Du macht mich narrisch mit deinen Strickjacke
...mehr
Bo:
Schöne Farbe und wunderschönes Garn.Mit den M
...mehr
Mema:
Ich plädiere dafür zunächst den Stoff aus dem
...mehr
Carina Steinert:
Hi Gabi eine Frage wie groß ist der Abstand
...mehr

Einträge ges.: 2186
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8415
ø pro Eintrag: 3,8
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4360