Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Nähstube

Knip März 2007

Knuffelchen - Sabine hat ihr Versprechen wahr gemacht und die Knip Ausgabe März unmittelbar, nachdem sie in Holland zu haben war, in meine Richtung geschickt. Am Samstag lag sie in unserem Briefkasten.

So habe ich Samstagnachmittag bei einer Kanne Tee auf dem Sofa verbracht und die Knip durchgeblättert. Diese Ausgabe enthält auch wieder eine Zweitausgabe mit Modellen in drei Längengrößen. Die gab es im letzten Jahr schon einmal und das fand ich bei meinen 1,79 m richtig gut. Ich muss sonst immer alle Schnitte verlängern und da ist es sehr schön, wenn es Schnitte gibt, die gleich auf eine Größe von 1,80 m ausgelegt sind.

Drei Modelle in der Knip gefallen mir besonders gut. Die werde ich für den Frühling / Sommer ganz sicher nachnähen.

Zum einen ist es diese 3/4-Hose:

Kniphose1.jpg

Die finde ich sehr pfiffig. Besonders die Beinabschlüsse und die Tascheneingriffe gefallen mir sehr gut.

Dann ist mir dieser Hosenschnitt noch ins Auge gefallen:

Kniphose2.jpg

Eine richtig nette Sommerhose.

Und als letztes hat mich dieser Blusenschnitt noch begeistert:

Knipbluse.jpg

Hierfür muss ich erst einmal nach Stoff Ausschau halten. Da geben meine Stofflager nicht das richtige her.

Leider ließen sich aus der Knip die Fotos nicht gut einscannen, deshalb kann ich hier nur die technischen Zeichnungen zeigen. Ich hoffe, dass man auch davon einen Eindruck von den Modellen erhalten kann. Ich orientiere mich bei Schnitten meist eh nach der technischen Zeichnung. Ich finde, da sieht man vom Schnitt viel mehr als bei manchen Fotos.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 19.02.2007, 16.06 | (7/7) Kommentare (RSS) | PL

Mein Steckenpferd in Köln

Im Januar hatte ich schon einmal gepostet, dass vom 09.-11.03.2007 in den Kölner Messehallen die Kreativmesse "Mein Steckenpferd" stattfindet.

Es wird dort alles rund um das Thema Basteln und kreatives Gestalten gezeigt. Zudem gibt es einen Stoffmarkt, der für mich immer eine wahre Fundgrube ist.

Für den 09.03.2007 habe ich bereits Urlaub eingereicht und werde diesen Tag auf der Steckenpferd verbringen.

Heute hatte ich in der Post einen Einladungsbrief des Veranstalters expo-concept. Neben Infos rund um die Messe haben sie wieder Gutscheine beigelegt, bei dessen Vorlage der Eintritt um einen EUR reduziert wird. Die Gutscheine werde ich jetzt erst einmal in meinem Bekanntenkreis verteilen.

Das Schreiben enthielt aber auch eine Vorabinformation zu Workshops zum Thema Stoff. Die sind diesmal neu auf der Messe.

Folgende Workshops werden angeboten:

WS 1:
Patchwork für Einsteiger mit Christa Weber (bei den Hobbyschneiderinnen als ernertblume bekannt)

WS 2:
Brötchenkorb nach Burda Creativset, Tischset, Kissenbezüge mit Michael Weinreich

WS 3:
Kindermodelle (Hose + Oberteil) mit Bettina Lenders

WS 4:
Lagenlook nach Burda- und eigenen Schnitten mit Bea Sax-Scholl (bei den Hobbyschneiderinnen als seti bekannt)

Ich grübel jetzt, ob ich an einem Workshop teilnehmen soll. Interessieren würde mich der Patchwork-Workshop bei Christa, da ich Patchwork gerne einmal ausprobieren würde. Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich damit nicht zu viel Zeit opfere und den Rest der Messe nicht mehr zu sehen bekomme. Schwierig!

Kurz zuschauen werde ich auf jeden Fall bei Seti. Ich bin immer ganz begeistert, wenn Seti mit ihrem Rollschneider einen Stoff ohne Schnitt zuschneidet und nachher ein wunderschönes Oberteil entsteht. Wer das schon einmal gesehen hat, weiß was ich meine.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 15.02.2007, 20.14 | (0/0) Kommentare | PL

Besuch bei Sewy

Gestern habe ich im Büro einfach früher Schluss gemacht und bin noch bei Sewy vorbeigefahren.

Bärbel Dückers-Thielen war ein wenig überrascht, als ich vor der Tür stand, hatte ich doch Montag erst gemailt, dass ich es nicht schaffe, vorbeizuschauen. Angemailt hatte ich Bärbel mit der Bitte, mir eine schöne Spitze für den BH-Schnitt Rebecca zu empfehlen.

Als mir Bärbel dann zeigte, welche Spitze sie für mich ausgeschaut hatte, war ich einfach nur begeistert.

Und so wechselten folgende Materialien einschließlich des Schnitts für den BH Rebecca die Besitzerin:

Rebecca.spitze.1.jpg

Mit der Spitze und der Mikrofaser bin ich total glücklich. Weinrot schebte mir eh als Farbe vor.

Hier noch einmal die Spitze aus der Nähe:

Rebecca.spitze2.jpg


Jetzt werde ich den Schnitt schon einmal rauskopieren und dann kann der 03.03. kommen.

Am liebsten würde ich jetzt schon anfangen, die Spitze zu verarbeiten. Aber ich werde den Schnitt erst einmal mit ganz normalen Stoff ausprobieren, damit ich Passformänderungen noch vornehmen kann, bevor ich die schöne Spitze verarbeite.

Von dem Micofaserstoff und der Spitze habe ich gleich so viel gekauft, dass ich noch genug Stoff für zwei Slips habe. Da werde ich den altbewährten Schnitt Julie nehmen. Der gefällt mir immer wieder gut und trägt sich auch sehr schön.

Mein Besuch bei Sewy gestern hat sich richtig gelohnt und mein schlechtes Gewissen, dass ich auf der Arbeit früher Schluss gemacht habe und dort noch so viel Arbeit liegt, hält sich in Grenzen.

Ich freue mich jetzt noch mehr auf den Nähkurs mit Vera und den lieben anderen Hobbyschneiderinnen am 03.03.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 15.02.2007, 14.07 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Burda März-Ausgabe

Zwei Tage nicht am PC und schon verpasst frau das Beste.

Die März-Ausgabe der Burda ist Online. Und auch ich finde dieses Modell einfach klasse:

000001518579.jpg

Wobei sich mir noch die Frage stellt, bis zu welcher Größe es den Schnitt für diese Jacke gibt. Ich vermute mal wieder nur bis Größe 42 und dann wäre die Jacke für mich im die Hüften zu eng. Auch sieht sie sehr kurz aus, aber das lässt sich ja schnell ändern. Bachfrei ist nicht ganz mein Stil.

Ähnlich wie diese Jacke ist aber auch dieser Schnitt aus der Burda 12/2006, mit dem ich immer noch liebäugel:

000001476037.jpg

Hier die technische Zeichnung, dort ist der Schnitt besser zu erkennen.

Blazer.techn.jpg

Für diesen Schnitt habe ich hier einen beflockten schwarzen Jeansstoff liegen.

Aber auf die März-Ausgabe der Burda, die ich hoffentlich nächsten Mittwoch im Briefkasten habe, freue ich mich jedenfalls.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 13.02.2007, 17.42 | (0/0) Kommentare | PL

Rebecca

Durch liebe Hobbyschneiderinnen angesprochen komme ich in den Genuss am 03.03.2007 an einem weiteren Nähkurs für "Unten Drunter" teilzunehmen.

Der Nähkurs findet direkt vor meiner Haustür in Bergisch Gladbach statt.

Da es bis zum 03.03. nicht mehr lang ist, bin ich heute in die genauere Planung eingestiegen.

Da ich den Schnitt Julie durch meinen letzten Nähkurs bei Sewy bereits auf meine Maße angepasst habe, habe ich mich diesen neuen Schnitt von Sewy entscheiden:

Rebecca_319x239_1_.jpg

Ich habe mir ein genähtes Muster von diesem Schnitt bei Sewy angeschaut und das gefiel mir sehr gut.

Leider hat Bärbel Dücker-Thielen auf Ihrer Internetseite nur zwei Nähpakete für diesen Schnitt, die ich von der Farbe zu trist finde. Daher habe ich ihr eben eine Mail geschickt, ob sie mir nicht ein anderes schönes Nähpaket zusammenstellen kann. 

Den Nähkurs in Bergisch Gladbach leitet übrigens Vera Eich.

Und folgende Hobbyschneiderinnen sind (wenn ich das richtig mitbekommen habe) mit dabei:

- Schwiegertiger - Rosi
- Kuffelchen - Sabine
- Uraltemorla - Marina
- Thibia - Nicola
- Fee
- Mirre
- Gerda- Maria
und meine Wenigkeit

Mehr zu dem Nähtreffen gibt es auch hier zu lesen. Hier lässt sich schon erahnen, dass es sicherlich ein netter, lustiger Tag werden wird, an dem nicht nur gegessen wird.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 11.02.2007, 16.46 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

endlich wieder Nähkurs

Gestern war endlich wieder Nähkurs. Jeder der mich besser kennt, weiß schon seit Jahren, dass der Mittwochabend für mich "heilig" ist und ich dann für niemanden erreichbar bin.

Seit über 15 Jahren gehe ich nämlich mittwochs zu meinem Nähkurs. Ja, ja ich weiß, so langsam müsste auch ich das Nähen gelernt haben. Aber zum Lernen gehe ich gar nicht mehr dahin, sondern wegen der tollen Gemeinschaft, die wir dort haben.

Der Nähkurs hat 10 Teilnehmerinnen, wovon diesmal acht Frauen schon seit Jahren zusammen diesen Kurs belegen.  Da wird dann immer viel erzählt, gelacht, aber natürlich auch genäht.

In diesem Kurs haben wir seit langem wieder einmal zwei neue Teilnehmerinnen, da nach dem letzten Kurs zwei Frauen, die schon länger dabei waren, aus persönlichen Gründen, aufgehört haben.

Die beiden neuen taten mir gestern fast leid. Die haben sich bestimmt gefragt, wo sie gelandet sind. Da treffen acht Weiber nach achtwöchiger Weihnachtspause wieder aufeinander. Das war vielleicht ein Spaktakel, bis alles erzählt war und alle wieder auf dem neusten Stand waren.

Und dann hatte auch noch eine Frau in der Weihnachtszeit Geburtstag und da ist es bei uns mittlerweile gute Tradition, dass diese zum nächsten Nähkursabend einen Salat oder sonst etwas leckeres mitbringt.

Also haben wir die erste Stunde des Kurses nur erzählt, gelacht und gegessen. Bis auf unsere beiden neuen, die sich nicht so ganz trauten, und brav ihren Übungslappen genäht haben.

Na ja, die letzte Stunde habe ich dann doch angefangen meine Weste zu nähen. Das Rückenteil sieht schon ganz vielversprechend aus.
Und meine Nähmaschine lief trotz längerer Standzeit noch wie am Schnürchen.

Und nächsten Mittwoch werden wir bestimmt wieder fleißiger nähen, auch wenn es wieder ein Geburtstagskind und damit etwas zu essen gibt zwinkern.gif

Der Nähkurs ist übrigens bei unserer VHS, er ist preislich im Vergleich zu anderen Städten sehr günstig und wir haben eine wundervolle Krusleiterin. Alleine Ihretwegen lohnt es sich immer wieder, den Kurs zu belegen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 08.02.2007, 20.57 | (5/5) Kommentare (RSS) | PL

Knip März 2007

Die neue Ausgabe der Knip ist online.

Hier bekommt man einen Vorgeschmak darauf, was im März zu sehen ist.

Mir gefallen einige Hosenschnitte sehr gut. Mal schauen, wie die dann im Heft aussehen.

Liebe Grüße und viel Spaß beim virtuellen Blättern in der Knip
Gabi

Gabi 27.01.2007, 19.51 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Weste

Gerade bin ich vom Bonner Nähkränzchen zurückgekommen. Heute wegen der ungewissen Wetterlage bin ich früher nach Hause aufgebrochen als üblich, deshalb kann ich heute noch kurz Bericht erstatten.

Das Bonner Nähkränzchen ist ein Treffen von Hobbyschneiderinnen aus dem gleichnamigen Forum, das einmal monatlich stattfindet. Das Gemeindezentrum Niederholtdorf ist Treffpunkt und dort findet sich immer ein nettes Grüppchen ein. Es wird genäht, erzählt, viel gelacht, Pizza gegessen und vieles mehr, was mit dem schönen Hobby nähen zu tuen hat.

Und da ja Nähkränzchen war, habe ich mir mal wieder Gedanken zum Nähen gemacht.

Zwischen Weihnachten und Neujahr habe ich diese Jacke genäht:

Blazer_4.jpg

Von dem Stoff, ein wunderschöner, feiner Wollfischgrat, den ich im Fabrikverkauf von gadeur bekommen habe, habe ich noch 90 cm übrig gehalten.
Daraus wollte ich mir eigentlich einen Rock nähen. Für das Schnittmuster, dass ich mir dafür ausgesucht habe, reichte aber mein Stoffrest leider nicht aus.

Also habe ich den Stoff erst einmal beiseite gelegt.

Vorgestern beim Durchblättern einiger Knips ist mir dann dieser Westenschnitt in die Hände gefallen:

weste.jpg

Da mir die Weste so gut gefallen hat, habe ich eben im Nähkränzchen den Schnitt auskopiert und den Stoff zugeschnitten. Jetzt muss die Weste nur noch genäht werden grinsen.gif.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 25.01.2007, 21.38 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Knip Februar 2007

Gestern lag sie dank Knuffelchen vom Forum Hobbyschneiderin in meinem Briefkasten. Die Februar-Ausgabe der Knip.

Es sind einige schöne Rockschnitte drin, aber dieser Jackenschnitt hat es mir besonders angetan:

Jacke.jpg

Den großen Kragen und den aufgenähten "Gürtel" in der Taille finde ich besonders pfiffig. Ich denke, diese Jacke werde ich mir zum Frühjahr nähen.

Einziger Wehrmutstropfen ist, dass die Jacke nur 52 cm Rückenlänge hat. Das ist für mich einfach zu kurz. Da werde ich 5 cm verlängern müssen.

Morgen kommt ja auch die neue Burda. Nach der Vorschau zu urteilen, sind auch darin einige schöne Schnitte.
Leider komme ich morgen gar nicht dazu, in Ruhe in die Burda zu schauen. Wir gehen vom Nähkurs aus essen, bevor nächste Woche der neue Kurs beginnt. Da wir uns jetzt fast acht Wochen nicht gesehen haben, gibt es sicherlich viel zu erzählen, heißt es wird spät. Da bleibt für die Burda wohl keine Zeit.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 23.01.2007, 20.08 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Stoffmarkt

Gestern Abend habe ich im Internet entdeckt, dass der nächste Stoffmarkt in Köln nicht mehr weit ist ok.gif

Im Rahmen der Messe "Mein Steckenpferd" findet vom 09.-11.03.2007 ein Stoffmarkt in den Messehallen in Köln statt.
Der Einkauf der Frühjahrsstoffe ist damit gesichert.

Ein Stoffmarkt findet dann bereits zum dritten Mal im Rahmen der Messe "Mein Steckenpferd" statt. Ich war die letzten beiden Male dort und für mich hat es sich bei den Stoffen immer gelohnt.

An meinen Vorsatz, in diesem Jahr meinen Stoffberg zu reduzieren, denke ich jetzt mal nicht grinsen.gif. Ich brauche dringend schöne Blusen- aber auch dünnere Blazerstoffe. Da kommt dieser Stoffmarkt gerade recht.

Und die Messe "Mein Steckenpferd" zeigt alles aus der Welt des Bastelns und Handarbeitens. Also auch hier gibt es viel zu sehen, wo ich doch das Stricken gerade wieder entdeckt habe.

Also, mich findet man an diesem Wochenende an einem Tag ganz bestimmt in den Kölner Messehallen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 17.01.2007, 20.22 | (0/0) Kommentare | PL

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

sarah:
Gute Nachrichten!!! Hallo zusammen. Ich heiße
...mehr
Elfriede Fritsch:
Oh was für eine tolle Jacke hast du da wieder
...mehr
Simone:
Hallo Gabi.Möchte mich gerne an den Socken ve
...mehr
Kunzfrau:
Ganz wunderbar! Und das Muster ist in der Tat
...mehr
Mirella:
Die Jacke ist einfach nur schön und das blau
...mehr

Einträge ges.: 2213
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8526
ø pro Eintrag: 3,9
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4486