Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Strickkorb

Nadelspiel aus Ebenholz

Die ersten Socken auf dem Nadelspiel aus Ebenholz sind angeschlagen.

Nadelspiel3.JPG

Zuerst sind die Ebenholz-Nadeln im Vergleich zu den Bambus-Nadeln ungewöhnlich dunkel, dafür fühlen sie sich aber sehr angenehm an. Irgendwie samtig. Die Nadeln wirken auch sehr stabil. Ich glaube nicht, dass sie sich so schnell verformen wie Bambus-Nadeln. Sie stricken sich sehr angenehm. Die Wolle gleitet sehr gut über die Nadeln.
Insgesamt gefallen mir die Nadeln sehr gut. Ich würde ihnen immer den Vorzug vor Bambus-Nadeln geben. Für mich sind sie bisher jedenfalls den höheren Preis wert.

Die Socken, die ich jetzt angeschlagen haben, sollen für Antje - Raryn sein. Ich habe ihr Socken in der Wichtelersatzrunde "ich nähe Dir - Du nähst mir" versprochen.

Nadelspiel4.JPG

Liebe Antje, könntest Du bitte einmal schauen, ob die Wolle von der Farbzusammenstellung so o.k. ist. Ich bin mir nicht sicher, ob der Braunanteil nicht zu hoch und zu wenig blau drin ist.

Ich werde auf jeden Fall noch in einem anderen Wollgeschäft schauen, ob ich die ganz blaue Regio-Cotton bekommen. Dann bekommst Du halt zwei Sockenpaare, wenn die erste Wolle auch o.k. ist zwinkern.gif

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 19.08.2007, 19.31 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Wolllieferung

Heute ist meine neue Wolllieferung von Marianne gekommen.

Bestellt hatte ich zwei weitere Knäuel der neuen Regia Wolle Galaxy, nachdem mir die roten Socken so gut gefallen haben.

Sockenwolle9.JPG

Diesmal habe ich mich für die graue und die blaugemusterte Wolle entschieden. Auch diese Wolle werde ich wieder glatt rechts ohne Muster verstricken, damit die Musterung der Wolle zur Geltung kommt.

Und dann habe ich mir zwei ganz besondere Nadelspiele gegönnt.

Nadelspiel.JPG

Eines aus Rosenholz und eines aus Ebenholz. Die sehen schon in der Verpackung richtig edel aus. Ich bin richtig neugierig, wie sich diese Nadeln stricken lassen. Hoffentlich sind sie widerstandsfähiger als Bambus.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 13.08.2007, 21.10 | (6/6) Kommentare (RSS) | PL

Galaxy-Socken

Die neue Wolle von Regia namens "Galaxy" juckte mir, seitdem ich sie das erste Mal gesehen hatte, in den Fingern. Und so habe ich sofort nachdem ich das erste Knäuel der Wolle gekauft habe, begonnen, Socken daraus zu stricken.

Das erste Paar ist heute fertig geworden.

Galaxy1.JPG

Da mir die Musterung der Wolle in allen Vorankündigungen sehr gut gefiel, habe ich die Socken glatt rechts getrickt. Und ich finde, dass dies genau richtig war. 
Gestrickt habe ich mit Nadeln Nr. 3. Gebraucht habe ich für die Socken 61 g der Wolle.

Das Beste ist, dass ich endlich knallrot-gemusterte Socken habe. Danach war ich schon länger auf der Suche. Diese hier passen sehr schön zu einigen meiner roten Oberteile.

Es wird ganz sicher nicht das letzte Paar Galaxy sein, das ich gestrickt habe. Zwei weitere Knäuel der Wolle, nur in anderen Farben, habe ich bereits bei Marianne bestellt.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 08.08.2007, 20.31 | (10/10) Kommentare (RSS) | PL

Baumwollsocken

So lange habe ich noch nie an einem Sockenpaar gestrickt. Da ich zwischendurch unbedingt die Filztasche ausprobieren musste, lagen sie länger verwaist in der Ecke. Gestern abend sind sie aber endlich fertig geworden, meine neuen Baumwollsocken.

Baumwollsocken.JPG

Gestrickt habe ich sie aus Regia Cotton Surf Color mit Nadelstärke 2,5 mm.
Das Muster habe ich aus der letzten Sabrina Spezial. Dort sind mit dem Muster Sneaker gestrickt. Da ich Sneaker aber nicht so gerne trage, habe ich kurzerhand Socken gestrickt.

Und die gefallen mir mit dem Muster richtig gut.

Baumwollsocken1.JPG

Gestern abend habe ich gleich eine neue Socke angeschlagen. Ich habe mir von Regia die neue Wolle Galaxy gekauft und die muss ich jetzt unbedingt ausprobieren. Um die besondere Musterung der Wolle zu bekommen, werde ich diese Socken gegen meine Gewohnheit einmal glatt rechts stricken.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 31.07.2007, 20.20 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Filztasche, Teil 4

Nachdem sich die Tasche bei 30° C überhaupt nicht verändert hat, habe ich sie heute morgen gleich nochmal in die Waschmaschine verbannt, diesmal bei 60 ° C. Und siehe da, nach zwei Waschgängen ist das Ergebnis richtig gut. Die Wolle hat super gefilzt. Nur ist sie etwas mehr eingelaufen als gedacht, so dass die Tasche jetzt ein wenig kleiner, als eigentlich vorgesehen, geworden ist.

Jetzt hängt sie erst einmal zum trocknen auf der Leine.

Filztasche7.JPG

Besorgen muss ich noch die Metalknöpfe. Die habe ich noch nirgends gefunden. Lederband liegt hier bereits. Und ich möchte sie innen noch füttern.

Es kann also weitergehen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 21.07.2007, 15.37 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

Filztasche, Teil 3

Häkeln wird wohl nie zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehören. Ich habe es dennoch geschafft, endlich den Riemen für meine Filztasche fertig zu bekommen.

Und so sah die Tasche bis eben aus:

Filztasche6.JPG

Vor dem Filzen ist die Tasche 39 cm hoch und oben 20 und unten 40 cm breit. Der Riemen hat eine Länge von 150 cm.

Im Moment badet die Tasche mit den drei Tennisbällen bei 40° C in der Waschmaschine.
Ich bin ja so neugierig, wie sie da wieder rauskommt. Morgen verrate ich mehr.

Liebe Grüße
Gabi

Nachtrag, 23.04 Uhr

Ich bin total entsetzt. Die Tasche kam fast unverändert aus der Waschmaschine raus. Die Wolle hat nicht gefilzt, obwohl ich genau die im Buch angegebene Alternative benutzt habe traurig.gif

Morgen werde ich sie nochmals in die Waschmaschine werfen, dann aber bei 60° C. Mal sehen, was dann passiert.

Gabi 20.07.2007, 21.37 | (3/3) Kommentare (RSS) | PL

neue Herztaschen

Da ich am Wochenende für zwei mir liebe Menschen ein kleines Präsent brauche, habe ich gestern Abend Herztaschen genäht.

Herztasche4.JPG

Ein oranges und ein rotes Herz lagen anschließend auf meiner Schneidematte.
Innen sind die Herzen geblümt.

Herztasche3.JPG

Im Moment umhüllt sie noch Geschenkpapier, aber das wird sich ja bald wieder ändern.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 13.07.2007, 07.24 | (7/6) Kommentare (RSS) | PL

Filztasche, 2. Teil

In den letzten Tagen habe ich meine Socken vernachlässigt und fleißig an der Filztasche gestrickt. Irgendwie sieht das gar nicht nach einer Tasche, sondern nach einem unförmigen etwas aus.

Filztasche3.JPG

Für die Tasche werden 70 Maschen angeschlagen, die ersten beiden Reihen im Perlmuster und dann 20 Reihen glatt rechts gestrickt. Anschließend werden in jeder 10. Reihe verteilt 10 Maschen zugenommen, bis man 110 Maschen in der Reihe hat. Dann noch einmal 10 Reihen glatt rechts und es kann abgekettet werden.

Und das Ganze sieht dann so aus:

Filztasche4.JPG

Immer noch kaum zu glauben, dass daraus eine Tasche werden soll. Das Ganze wird dann links auf links gefaltet und jetzt nimmt es doch langsam die Form einer Tasche an.

Filztsche5.JPG

Der Boden und das Seitenteil muss jetzt noch zusammengenäht werden. Und dann will noch der Riemen gehäkelt werden.

Morgen muss ich erst noch Tennisbälle kaufen. Die benötige ich nämlich für den Filzvorgang.

Weitere Fortsetzung folgt.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 08.07.2007, 17.21 | (2/2) Kommentare (RSS) | PL

Seidenschal

Hier hatte ich berichtet, dass ich von meinem lieben Mann zum Namenstag dieses Buch geschenkt bekommen habe:

Buch3.jpg

Und aus diesem Buch will ich mir zum Herbst endlich ein Tuch stricken.

Also habe ich mich auf der Suche nach geeigneter Wolle gemacht. Bei Mariannes Opalwolle habe ich dann reine Seide gefunden, die ich mir bestellt habe.

Heute ist das Paket von Marianne angekommen und darin war diese lila Seide:

Seidenschal1.JPG

Aus dieser Seide soll letztendlich dieses Tuch entstehen:

Seidenschal2.JPG

Ich habe mir jetzt erst einmal ein nicht ganz so aufwendiges Muster ausgesucht, da ich so etwas noch nie gestrickt habe. Da habe ich mir gedacht, ich fange erst einmal mit einem übersichtlichen Muster an.

Stricken werde ich den Schal immer mal zwischendurch. Fertig haben möchte ich ihn im Herbst, es ist also noch etwas Zeit.

Und wenn ich einmal auf der Internetseite von Marianne stöbere, kann ich nur ganz schlecht dem vielfältigen Angebot von Sockenwolle widerstehen.
Ich war aber tapfer und habe nur zwei Knäuel bestellt.

Sockenwolle8.JPG

Die Wolle heißt Rellana Flotte Socke und ist aus Österreich. Diese Marke kannte ich bisher noch nicht. Sie fühlt sich aber gut an. Ich bin gespannt, wie sie sich stricken lässt. Schöne Sockenmuster, die ich noch ausprobieren möchte, habe ich hier bereits liegen.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 06.07.2007, 18.46 | (4/3) Kommentare (RSS) | PL

Filztasche, 1. Teil

Nachdem Wolle und Stricknadeln Nr. 9 gekauft waren, habe ich gestern abend angefangen, meine Filztasche zu stricken.

Filztasche2.JPG

Angeschlagen habe ich 70 Maschen, dann erst zwei Reihen im Perlmuster gestrickt und jetzt folgen Reihen glatt rechts.

Im Moment sieht das alles noch gar nicht nach einer Filztasche aus. Ich bin wirklich auf das Endresultat gespannt.

Feststellen musste ich bisher, dass das Stricken mit Nadelstärke Nr. 9 ganz schön schwierig ist. Durch die Größe sind die Nadeln recht unhandlich und es geht nicht so schnell, wie ich bei so dicken Nadeln eigentlich vermutet hatte.

Fortsetzung folgt.

Liebe Grüße
Gabi

Gabi 05.07.2007, 20.28 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Blogregeln:

Über Kommentare freue ich mich. Auch Kritik ist erlaubt. Aber bitte bleibt sachlich und nie verletzend.

Brigitte Nolte:
Finde gerade diese Sockenausführung und bin b
...mehr
Kreszenz Weinberger-Denk:
Ich bedanke mich für die schöne Anleitung und
...mehr
Sue:
Ein sehr schönes Kleid hast dir genäht. Den
...mehr
Christiane:
Hallo Gabi, die Jacke ist wunderschön geworde
...mehr
Heike:
Das ist ein sehr elegantes Sommerkleid, aber
...mehr

Einträge ges.: 2234
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 8556
ø pro Eintrag: 3,8
Online seit dem: 05.01.2007
in Tagen: 4582